Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 1 bis 20 von 72 Treffern

Muss für die Abluftanlage einer Lackierzelle ein eigenes Explosionsschutzdokument erstellt werden?

Nein, für die Abluftanlage ist kein eigenes Explosionsschutzdokument gemäß § 6 "Explosionsschutzdokument" der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) erforderlich.Zum einen handelt es sich bei der Abluftanlage um eine für die Roboter-Lakierzelle notwendige Einrichtung. Lackierzelle und Abluftanlage stehen miteinander in Wechselwirkung. Sie sind in Bezug auf den Explosionsschutz gemeinsam ...

Stand: 01.04.2008

Dialog: 6560

Lässt sich aus den Explosionsschutz-Regeln ein Einbauverbot für Aluminiumleitern in Schächten der Kanalisation ableiten?

Aluminiumoberfläche schlagen. Die Aktivierungsenergie wird dabei durch die Schläge eingetragen. Beide Mechanismen können auf Grund der Arbeitstechnik und der verwendeten Werkzeuge im Bereich der Kanalisation üblicherwiese ausgeschlossen werden.Weitere Informationen finden sie in den Explosionsschutz-Regeln/DGUV Regel 113-001 . Danach sind Reibvorgänge zwischen Aluminium oder Magnesium (.....) und Eisen oder Stahl ...

Stand: 11.12.2021

Dialog: 5805

Wie können eingetrocknete Lackreste an den Wändern einer Spritzkabine im Hinblick auf die Vermeidung von Funkenbildung entfernt werden?

Konkrete arbeitsschutzrechtliche Vorgaben für Lackierkabinen erhalten Sie u.a. durch die BGR 231 "Schutzmaßnahmenkonzept für Spritzlackierarbeiten - Lackaerosole". Die BGI 740 "Lackierräume und -einrichtungen für flüssige Beschichtungsstoffe"  und die BGI 557 "Lackierer" sind ebenfalls relevant. Empfehlungen, wie Lackreste entfernt werden sollen, werden in diesen Regeln und Informationen gegeben: ...

Stand: 10.12.2009

Dialog: 5751

Fragen zum Explosionsschutz in einem Bereich, in dem Farben angemischt werden.

) verwiesen.Hinweis: AGW liegen um Zehnerpotenzen unterhalb von zugehörigen Explosionsgrenzen. Das bedeutet, dass die Einhaltung der AGW nach dem Stand der Technik zugleich auch stets eine Maßnahme zur Verhinderung der Bildung von gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre darstellt (Primärschutzmaßnahme), die andere Schutzmaßnahmen zum Explosionsschutz obsolet werden lässt. ...

Stand: 11.08.2022

Dialog: 43696

Geht von Autoschlüsseln mit Funkfernbedienung im Ex-Bereich eine potenzielle Zündgefahr aus?

Autoschlüssel gehören in die gleiche Kategorie wie die in der Frage aufgeführten Hörgeräte oder Armbanduhren. Diese Gegenstände zum persönlichen Gebrauch sind hinsichtlich ihrer Zündgefahr zu betrachten (siehe TRBS 2152 Teil 3, Nr. 5.1 (8). Diese Zündgefahren können durch Funkenbildung im elektrischen Teil (Batterie, Schalter) oder durch die elektromagnetischen Felder der Funkstrahlung hervorgeruf ...

Stand: 04.03.2014

Dialog: 20529

Kann ein Defibrillator (AED) im Notfall im Ex-Bereich eingesetzt werden?

Die Einteilung einer "Zone" im Sinne des Explosionsschutzes ist immer die erste Maßnahme des sekundären Explosionsschutzes. Sie erfolgt also immer erst dann, wenn mit Primärschutzmaßnahmen des Explosionsschutzes gefährliche explosionsfähige Atmosphäre nicht sicher verhindert werden kann.Infolgedessen ist im Bereich einer Zone die Zündquellenvermeidung eine zwingende Voraussetzung ...

Stand: 26.08.2022

Dialog: 29474

Welcher Personenkreis darf Explosionsschutzdokumente erstellen?

angesehen werden, die die erforderlichen Kenntnisse der physikalischen Grundlagen, Anlagen, betrieblichen Prozesse, der gesetzlichen Regelungen und des Standes der Technik im Bereich des Brand- und Explosionsschutzes hat."Die BG RCI stellt im „Exinfo-Portal” Antworten zum Thema Gefährdungsbeurteilung / Explosionsschutzdokument im Abschnitt 3 bereit.Die Antwort auf die Frage 3.2 „Wer muss ...

Stand: 24.10.2023

Dialog: 43821

Muss ein Explosionsschutzdokument regelmäßig erneuert werden?

die Ziele des Explosionsschutzes zu erreichen (Explosionsschutzkonzept),3. die Zoneneinteilung explosionsgefährdeter Bereiche,4. für welche Bereiche Explosionsschutzmaßnahmen getroffen wurden,5. wie die Vorgaben in Bezug auf die Zusammenarbeit verschiedener Firmen umgesetzt werden und6. welche Überprüfungen der technischen Schutzmaßnahmen und welche Prüfungen zum Explosionsschutz nach Anhang 2 Abschnitt 3 ...

Stand: 25.01.2021

Dialog: 42250

Wie ist die Formulierung "besonders auszuweisen" in Bezug auf das Explosionsschutzdokument auszulegen?

Die vom Verordnungsgeber gewählte Begrifflichkeit "besonders auszuweisen" bedeutet in diesem Zusammenhang tatsächlich das gesonderte Zusammenfassen der für den Explosionsschutz relevanten Zahlen, Daten und Fakten in einem gesonderten als Explosionsschutzdokument deklarierten Prozess, mit allen erforderlichen produktsicherheitsrelevanten und arbeitsschutzrelevanten Dokumenten und Prüfberichten ...

Stand: 25.11.2020

Dialog: 43346

Liegen gesicherte arbeitswissenschaftliche und brandschutztechnische Erkenntnisse bezüglich elektrischer Zigaretten vor?

Eine elektrische Zigarette auch als Elektrozigarette, elektronische Zigarette oder E-Zigarette bezeichnet, ist eine Zigarette, in der ein Fluid bestehend aus z. B. Aromastoffen, Propylenglykol und Nikotin erhitzt oder vernebelt und inhaliert wird. Gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse bezüglich  E-Zigaretten in der Form, dass sie Eingang in das arbeitsschutzrechtliche Vorschriften- und ...

Stand: 15.03.2017

Dialog: 15134

Kann die Prüffallhöhe für entzündbare Flüssigkeiten aus der TRGS 510 (Anlage 5, Nr. 2 , Abs. 8) auch auf die Lagerung von Aerosoldosen (Druckgaspackungen) angewandt werden oder gelten hier andere Maßstäbe?

Ja, dies ist möglich. Siehe hierzu die Nummer 11.2 Absatz 2 "Bauliche Anforderungen und Brandschutz" der TRGS 510 "Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern". Dort ist u. a. folgendes nachzulesen:"(2) Lagerräume...4. müssen eine ausreichende Lüftung besitzen und den Anforderungen an den Explosionsschutz gemäß Anlage 5 genügen." ...

Stand: 15.08.2020

Dialog: 43249

Welche Prüfungen sowie technisch-organisatorischen Maßnahmen sind vor Inbetriebnahme einerAnlage in einem explosionsgefährdeten Raum erforderlich)

Die Prüfung einer überwachungsbedürftigen Anlage gemäß § 2 Nr. 30 Lit. f) Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) im Sinne des § 15 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in Verbindung mit Anhang 2 Abschnitt 3 BetrSichV ist nach dem Tenor des Anhangs 2 Abschnitt 3 mit dem Ziel durchzuführen, den Brand- und Explosionsschutz bis zur nächsten Prüfung zu gewährleisten. Der Einsatz derartiger ...

Stand: 04.04.2018

Dialog: 42219

Wie verhält es sich mit älteren Betriebsmitteln, die dem Explosionsschutz dienlich sind, aber für die es keine Baumusterprüfbescheinigung mehr gibt?

grundsätzlich nicht zwingend.Im konkreten Fall handelt es sich jedoch um eine Bescheinigung mit nachgestelltem 'X'. Das 'X' deutet auf besondere Installations- oder Betriebsbedingungen hin, von denen der Explosionsschutz abhängt. Die besonderen Bedingungen gehen aus der Baumusterprüfbescheinigung und/oder der Betriebsanleitung oder der technischen Dokumentation zum Betriebsmittel hervor. Falls also weder ...

Stand: 11.01.2013

Dialog: 17694

Welches Gesetz wird durch die Betriebssicherheitsverordnung konkretisiert?

und der teilweisen Umsetzung der Richtlinie 1999/92/EG zum Schutz vor explosionsfähigen Atmosphären hinsichtlich der dort enthaltenen Prüfungen zum Explosionsschutz. ...

Stand: 13.12.2021

Dialog: 43615

Stellen Fensterglasscheiben in einem explosionsgefährdeten Bereich ein Problem bzgl. elektrostatischer Aufladung dar?

Fensterscheiben können elektrische Ladung in der Regel nicht speichern und sind in Punkto elektrostatischer Aufladung daher kein Problem. Ausführliche Informationen zum Thema Explosionschutz sind den  Explosionsschutz-Regeln - BGR 104, http://publikationen.dguv.de   zu entnehmen. Auf die Informationen unter http://www.bgrci.de/exinfode/ex-schutz-wissen/, insbesondere die FAQ unter http ...

Stand: 08.09.2009

Dialog: 8677

Muss eine Anlage mit einem maximalen Betriebsdruck von 5 bar Anforderungen des Explosionsschutzes nicht einhalten?

(www.baua.de/TRBS/) und auch die Ex-RL (BGR 104) definieren die atmosphärischen Bedingungen im Bereich von 0,8 bis 1,1 bar und einem Temperaturbereich von -20°C bis +60°C.Liegt keine atmosphärische Bedingung vor, sind die konkreten Anforderungen zum Explosionsschutz der Betriebssicherheitsverordnung/BetrSichV nicht anzuwenden. Obwohl formal die Anwendung der §§ 5 und 6 BetrSichV (iVm. Anhang 3 und 4 ...

Stand: 15.06.2012

Dialog: 11862

Muss für die Tätigkeit der Holzstaubabsaugung mit einem mobilen Sauger eine Betriebsanweisung erstellt werden?

aus in der Luft enthaltenem brennbaren Staub normalerweise nicht oder aber nur kurzzeitig auftritt.Damit dies zutrifft, sind Maßnahmen des Explosionsschutzes zu ergreifen:Vermeidung oder Einschränkung explosionsfähiger Atmosphären => Primärer ExplosionsschutzVermeidung wirksamer Zündquellen => Sekundärer ExplosionsschutzKonstruktiver Explosionsschutz => Tertiärer ExplosionsschutzIm Rahmen der notwendigen ...

Stand: 15.01.2021

Dialog: 18551

Welche Anforderungen müssen bei der Lagerung alter Gaszähler berücksichtigt werden?

, die Gaszähler vor der Einlagerung zu inertisieren. Dies hätte zur Folge, dass keine weiteren Maßnahmen zum Explosionsschutz mehr notwendig wären. Eine unnötige Ansammlung von gasgefüllten Zählern widerspricht dieser rechtlichen Vorgaben. ...

Stand: 05.02.2014

Dialog: 20302

Ersetzten Fersenbänder ableitfähige Schuhe im Ex-Bereich?

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach § 3 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat der Arbeitgeber für den Fall, dass die Bildung gefährlicher explosionsfähiger Atmosphären nicht sicher verhindert werden kann, auch die Wahrscheinlichkeit des Vorhandenseins, der Aktivierung und des Wirksamwerdens von Zündquellen einschließlich elektrostatischer Entladungen zu beurteilen. Für diese Beurteil ...

Stand: 18.08.2020

Dialog: 3717

Welche Voraussetzung benötigt ein Elektriker der im Ex-Bereich Geräte und Anlagen prüfen soll?

4.1 und 5.1 durchführt, a) über die in § 2 Absatz 6 genannte Qualifikation hinaus, eine der folgenden Qualifikationen besitzen: aa) ein einschlägiges Studium,bb) eine einschlägige Berufsausbildung,cc) eine vergleichbare technische Qualifikation oderdd) eine andere technische Qualifikation mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik,b) umfassende Kenntnisse des Explosionsschutzes ...

Stand: 09.11.2023

Dialog: 30479

Ergebnisseiten:
1234»