Landesinstitut fĂŒr Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen
NEU HIER?
App verfĂŒgbar
KomNet App

Jetzt kostenlose Smartphone App ansehen und herunterladen

Die beliebtesten KomNet-Dialoge
Arbeitsschutzportal Nordrhein-Westfalen

arbeitsschutz-nrw-140px
Viele Infos, Tipps und Beratungsangebote zum betrieblichen Arbeitsschutz sowie zur Produkt- und Chemikaliensicherheit.

Good Practice finden

Die Good Practice-Datenbank hilft bei der Suche nach praxiserprobten Lösungen. Viele gute Modernisierungs- beispiele aus der Praxis. Einfach zu recherchieren.

Infos zu KomNet downloaden oder bestellen

WeiterfĂŒhrende und ergĂ€nzende Infos zu KomNet gibt's als Podcast, auf CD-ROM oder als FaltblĂ€tter. Downloaden oder bestellen

Jetzt kostenlose
Smartphone-App
herunterladen

Jetzt kostenlose
Smartphone-App
herunterladen

Jetzt kostenlose
Smartphone-App
herunterladen

KomNet-Recherche Recherchetipps


Ergebnisse 1 bis 20 von 640 Treffern

Muss Briefzustellern ein Waschraum zur VerfĂŒgung gestellt werden?

Bei Briefzustellern handelt es sich um Mitarbeiter, die unter das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) fallen (§ 1 Absatz 1 ArbSchG). Die ArbeitsstÀttenverordnung ist auf Grund des § 18 Arbeitsschutzgesetz erlassen worden. Anforderungen an SanitÀrrÀume (Umkleide-, Wasch- und ToilettenrÀume) findet man im § 6 Abs. 2 der ArbeitsstÀttenverordnung (ArbStÀttV). Hiernach sind WaschrÀume vorzusehen, wenn es die ...

Stand: 03.02.2015

Dialog: 9802

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Welche Vorschriften muss ich bei der Einrichtung eines Zahntechniklabors beachten?

Sofern Arbeitnehmer beschĂ€ftigt werden, ist wesentliche Vorschrift des Arbeitsschutzes das Arbeitsschutzgesetz. Nach dem Arbeitsschutzgesetz ist grundsĂ€tzlich jeder Arbeitgeber verpflichtet, eine GefĂ€hrdungsbeurteilung durchzufĂŒhren und die nötigen Schutzmaßnahmen durchzufĂŒhren. Weiterhin mĂŒssen nach dem Arbeitssicherheitsgesetz und den dazu von der Berufsgenossenschaft erlassenen UnfallverhĂŒtungs ...

Stand: 13.01.2015

Dialog: 2023

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Sind wir verpflichtet, an unserem Fahrradunterstand fĂŒr eine ausreichende Beleuchtung zu sorgen?

Angaben ĂŒber Anforderungen an Verkehrswege findet man im Anhang der ArbeitsstĂ€ttenverordnung -ArbStĂ€ttV- unter der Ziff. 1.8 Abs. 1. Verkehrswege....mĂŒssen so angelegt und bemessen sein, dass sie je nach ihrem Bestimmungszweck leicht und sicher begangen oder befahren werden können. GrundsĂ€tzlich hat der Arbeitgeber dafĂŒr zu sorgen, dass ArbeitsstĂ€tten (dazu gehören auch Verkehrswege) so eingericht ...

Stand: 07.01.2015

Dialog: 3619

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Gibt es Vorgaben hinsichtlich der Absperrvorrichtungen bei der zeitweiligen Sperrung von Verkehrswegen innerhalb von (öffentlichen) GebÀuden?

Rechtliche Vorgaben bestehen nur insofern, dass die Bauordnungen (z.B. § 14 Abs. 2 BauO NRW) fordern, die Gefahrenzone abzugrenzen oder durch Warnzeichen zu kennzeichnen. Auch die ArbeitsstĂ€ttenverordnung -ArbStĂ€ttV- fordert in Ziffer 2.1 ihres Anhangs lediglich eine Sicherung gegen unbefugtes Betreten und gut sichtbare Kennzeichnung als Gefahrenbereich, ohne konkrete Maßnahmen zu benennen. Als "a ...

Stand: 07.01.2015

Dialog: 22848

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Gibt es fĂŒr ToilettenrĂ€ume eine Mindestbreite ?

Nach der ArbeitsstĂ€ttenverordnung -ArbStĂ€ttV- hat der Arbeitgeber ToilettenrĂ€ume bereitzustellen .... und fĂŒr MĂ€nner und Frauen getrennt einzurichten oder eine getrennte Nutzung zu ermöglichen. Im Anhang zur ArbStĂ€ttV wird in Nr. 4.1 Absatz 1 aufgefĂŒhrt, dass ToilettenrĂ€ume mit verschließbaren ZugĂ€ngen, einer ausreichenden Anzahl von Toilettenbecken und Handwaschgelegenheiten zur VerfĂŒgung zu stel ...

Stand: 22.12.2014

Dialog: 22777

» Ähnliche Dialoge anzeigen

MĂŒssen Stoßkanten unter 2,00 m gekennzeichnet werden?

Grundlegende Anforderungen an Verkehrswege und deren Kennzeichnung finden sich in der ArbeitsstĂ€ttenverordnung -ArbStĂ€ttV- mit Ihrem Anhang. Konkretisiert werden die Anforderungen der ArbStĂ€ttV durch die Technischen Regeln fĂŒr ArbeitsstĂ€tten (ASR), hier insbesondere die ASR A1.8 "Verkehrswege". Unter dem Punkt 4.2 (2) der ASR A1.8 ist folgendes nachzulesen:Die lichte Höhe ĂŒber Verkehrswegen muss m ...

Stand: 20.12.2014

Dialog: 22760

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Wie mĂŒssen UmkleiderĂ€ume hinsichtlich Spinde und Bewegungsfreiheit ausgestattet werden?

Die ArbeitsstĂ€ttenverordnung - ArbStĂ€ttV fordert im Anhang:UmkleiderĂ€ume mĂŒssen a. leicht zugĂ€nglich und von ausreichender GrĂ¶ĂŸe und sichtgeschĂŒtzt eingerichtet werden; entsprechend der Anzahl gleichzeitiger Benutzer muss genĂŒgend freie BodenflĂ€che fĂŒr ungehindertes Umkleiden vorhanden sein, b. mit Sitzgelegenheiten sowie mit verschließbaren Einrichtungen ausgestattet sein, in denen jeder BeschĂ€ft ...

Stand: 18.12.2014

Dialog: 15192

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Welche BeleuchtungsstĂ€rke muss an Sideboards erreicht werden, an denen Lese- und Sortieraufgaben gemacht werden mĂŒssen?

Nach § 3a der Verordnung ĂŒber ArbeitsstĂ€tten (ArbeitsstĂ€ttenverordnung - ArbStĂ€ttV) hat der Arbeitgeber dafĂŒr zu sorgen, dass ArbeitsstĂ€tten so eingerichtet und betrieben werden, dass von ihnen keine GefĂ€hrdungen fĂŒr die Sicherheit und die Gesundheit der BeschĂ€ftigten ausgehen. Dabei hat er insbesondere die Technischen Regeln fĂŒr ArbeitsstĂ€tten (ArbeitsstĂ€ttenregeln - ASR) zugrunde zu legen. Bei E ...

Stand: 17.12.2014

Dialog: 22726

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Muss die an einem Industrie-Schornstein fest installierte Steigleiter bis zum Boden gefĂŒhrt sein oder darf diese auch 3 m oberhalb des Bodens beginnen?

Vorzugsweise fĂŒhrt man die Steigleiter an einem Industrie-Schornstein bis zum Boden, um diese sicher begehen zu können. Dort kann auch die PSA unter sicheren Gegebenheiten in die FĂŒhrungsschiene gefĂŒhrt werden. In diesem Fall gibt es diverse Möglichkeiten um eine unbefugte Benutzung zu verhindern. Siehe z. B. die DGUV 208-032 (bisher BGI/GUV-I5189) „Auswahl und Benutzung von Steigeisen“. Die Steig ...

Stand: 09.12.2014

Dialog: 22658

» Ähnliche Dialoge anzeigen

MĂŒssen wir fĂŒr eine betriebliche Weihnachtsfeier eine Genehmigung von einer Behörde einholen?

Maßgebliche Arbeitsschutzvorschrift fĂŒr das Einrichten und Betreiben von ArbeitsstĂ€tten ist die ArbeitsstĂ€ttenverordnung - ArbStĂ€ttV. Die ArbeitsstĂ€ttenverordnung verfolgt das Ziel, BeschĂ€ftigte in ArbeitsstĂ€tten zu schĂŒtzen und zur VerhĂŒtung von ArbeitsunfĂ€llen und Berufskrankheiten beizutragen. Soll in einer ArbeitsstĂ€tte eine Betriebsfeier stattfinden, sind fĂŒr die dort BeschĂ€ftigten vom Arbeit ...

Stand: 05.12.2014

Dialog: 12313

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Ist der Begriff BewegungsflÀche nach ASR A1.2 gleichzusetzen mit dem Begriff der BenutzerflÀche aus DIN 4543-1 bzw. BGI 5050?

GemĂ€ĂŸ Ziffer 5.1.5 Abs. 2 der Technischen Regel fĂŒr ArbeitsstĂ€tten ASR A1.2 "Raumabmessungen und BewegungsflĂ€chen" dĂŒrfen sich die BewegungsflĂ€che am Arbeitsplatz und die FunktionsflĂ€che selbst genutzter Einbauten ĂŒberlagern. Die zum Öffnen von SchranktĂŒren nötige FunktionsflĂ€che darf also in die geforderte BewegungsflĂ€che des selben Nutzers hineinragen. Die BGI 5050 "Fachinformation BĂŒroraumplanu ...

Stand: 27.11.2014

Dialog: 22491

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Darf im Nebenraum eines Umkleideraumes ein Instandhaltungslager eingerichtet werden, wenn das Betreten nur durch den Umkleideraum möglich ist?

GrundsĂ€tzlich ist fĂŒr die Einrichtung eines Umkleideraumes die ArbeitsstĂ€ttenverordnung -ArbStĂ€ttV- mit ihrem Anhang heranzuziehen. Nach § 6 (2) hat der Arbeitgeber geeignete UmkleiderĂ€ume zur VerfĂŒgung zu stellen, wenn die BeschĂ€ftigten bei ihrer TĂ€tigkeit besondere Arbeitskleidung tragen mĂŒssen und es ihnen nicht zuzumuten ist, sich in einem anderen Raum umzukleiden. Umkleide-, Wasch- und Toilet ...

Stand: 27.11.2014

Dialog: 22469

» Ähnliche Dialoge anzeigen

In welchen Gesetzen, Vorschriften und/oder Normen finde ich Informationen fĂŒr die regelmĂ€ĂŸigen PrĂŒfungen von Notbeleuchtungsanlagen?

Sicherheitseinrichtungen (z.B. Notbeleuchtungsanlagen), die in ArbeitsstĂ€tten installiert sind, sind nach der ArbeitsstĂ€ttenverordnung - ArbStĂ€ttV zu prĂŒfen. Nach den Vorschriften der ArbStĂ€ttV hat der Arbeitgeber Sicherheitseinrichtungen zur VerhĂŒtung oder Beseitigung von Gefahren, 
 , in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden sachgerecht zu warten und auf ihre FunktionsfĂ€higkeit prĂŒfen zu lassen (§ 4 Abs. 3 Arb ...

Stand: 27.11.2014

Dialog: 22396

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Gibt es eine neue ArbeitsstĂ€ttenvorschrift aus der hervorgeht, dass auf Baustellen fĂŒr den Winterbetrieb beheizte Toiletten vorhalten werden mĂŒssen?

Diese Forderung ergibt sich aus der im September 2013 veröffentlichten ASR A4.1"SanitĂ€rrĂ€ume". Dort heißt es unter dem Punkt 8.2 (2):Mobile anschlussfreie Toilettenkabinen sollen in der Zeit vom 15.10. bis 30.04. beheizbar sein. Hinweis: Wie Sie den Kommentierungen zu Soll-Bestimmungen aus dem Verwaltungsrecht entnehmen können, will der Gesetzgeber fĂŒr den Regelfall eine gebundene Entscheidung her ...

Stand: 26.11.2014

Dialog: 22390

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Stimmt es, dass die GrĂ¶ĂŸe (Höhe) von hinterleuchteten Rettungszeichen mit dem Distanzfaktor 0,5 zu multiplizieren ist und deshalb die Zeichenhöhe halbiert werden kann?

Die Ziffer 1.3 Abs. 3 des Anhangs der ArbeitsstÀttenverordnung (ArbStÀttV) bestimmt, dass die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung nach dem Stand der Technik zu erfolgen hat. Normen, also auch die in Ihrer Frage genannte Norm DIN ISO 3864-1 : 2012-06, stellen ihrem Wesen nach den allgemein anerkannten Stand der Technik dar; dies ist ihre Aufgabe. Da aber Ziffer 1.3 Abs. 3 des Anhangs de ...

Stand: 18.11.2014

Dialog: 22284

» Ähnliche Dialoge anzeigen

ZĂ€hlen hydraulische ObertĂŒrschließer als kraftbetĂ€tigte TĂŒrschließer und unterliegen sie auch der jĂ€hrlichen PrĂŒfung nach ASR A1.7?

Nach der ASR A1.7"TĂŒren und Tore" sind TĂŒren und Tore kraftbetĂ€tigt, wenn die fĂŒr das Öffnen oder Schließen der FlĂŒgel erforderliche Energie vollstĂ€ndig oder teilweise von Kraftmaschinen zugefĂŒhrt wird. Konkreter ist die Definition in der DGUV Information 208-023 (bisher BGI 861-2) "Sicherer Umgang mit TĂŒren". Dort findet sich folgende Aussage:KraftbetĂ€tigung ist die Bewegung des FlĂŒgels, bei der ...

Stand: 30.10.2014

Dialog: 22182

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Sind untere Schwellen an TĂŒren von Rettungswegen zulĂ€ssig? DĂŒrfen diese TĂŒren auch nach innen aufgehen?

Rettungswege sind aus Sicht des Arbeitsschutzes auch Verkehrswege. FĂŒr diese werden ĂŒblicherweise bis 4 mm Höhenunterschied innerhalb einer FlĂ€che als vertretbar angesehen. Alternativ können auch Abdeckungen/Überdeckungen akzeptiert werden, wenn sie befestigt und ausreichend flach (Steigung ...

Stand: 28.10.2014

Dialog: 3592

» Ähnliche Dialoge anzeigen

In welchem Regelwerk finden sich verbindliche Aussagen zur Ebenheit/Neigungsfreiheit von Böden an BĂŒroarbeitsplĂ€tzen?

GrundsĂ€tzliche Vorgaben fĂŒr ArbeitsstĂ€tten ergeben sich aus der ArbeitsstĂ€ttenverordnung -ArbStĂ€ttV- mit ihrem Anhang. Im Anhang wird unter Punkt 1.5 auf die Eigenschaften von Fußböden eingegangen. Hiernach dĂŒrfen die Fußböden der RĂ€ume keine Unebenheiten, Löcher, Stolperstellen oder gefĂ€hrlichen SchrĂ€gen aufweisen. Sie mĂŒssen gegen Verrutschen gesichert, tragfĂ€hig, trittsicher und rutschhemmend s ...

Stand: 28.10.2014

Dialog: 22168

» Ähnliche Dialoge anzeigen

MĂŒssen in einer Poststelle im öffentlichen Dienst UmkleiderĂ€ume fĂŒr MĂ€nner und Frauen gestellt werden?

Geeignete UmkleiderĂ€ume sind zur VerfĂŒgung zu stellen, wenn die BeschĂ€ftigten bei ihrer TĂ€tigkeit besondere Arbeitskleidung tragen mĂŒssen und es ihnen nicht zuzumuten ist, sich in einem anderen Raum umzukleiden. Umkleide-, Wasch- und ToilettenrĂ€ume sind fĂŒr MĂ€nner und Frauen getrennt einzurichten oder es ist eine getrennte Nutzung zu ermöglichen (§ 6 Abs. 2 ArbeitsstĂ€ttenverordnung – ArbStĂ€ttV). G ...

Stand: 16.10.2014

Dialog: 3727

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Welche Mindesthöhe muss ein Kriechzugang haben, der von den BeschÀftigten nur zum Zwecke der Wartung/Kontrolle von in der Decke befindlichen Meldern begangen wird?

Der Arbeitgeber hat gemĂ€ĂŸ § 3a ArbeitsstĂ€ttenverordnung (ArbStĂ€ttV) dafĂŒr zu sorgen, dass ArbeitsstĂ€tten so eingerichtet und betrieben werden, dass von ihnen keine GefĂ€hrdungen fĂŒr die Sicherheit und die Gesundheit der BeschĂ€ftigten ausgehen. Dabei hat er den Stand der Technik und insbesondere die Technischen Regeln fĂŒr ArbeitsstĂ€tten (ASR) zu berĂŒcksichtigen. Nach Ziffer 1.8 des Anhangs zur ArbSt ...

Stand: 11.10.2014

Dialog: 22079

» Ähnliche Dialoge anzeigen

Ergebnisseiten: 1234567891011121314151617181920»