Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 221 bis 226 von 226 Treffern

Darf der Ersatzruhetag bei der Berechnung des Urlaubsanspruches berücksichtigt werden?

Im Arbeitszeitgesetz - ArbZG wie auch in dem u.g. Urteil des Bundesarbeitsgerichtes wird explizit keine Aussage zu Urlaubstagen als Ersatzruhetage getroffen. Das Arbeitszeitgesetz regelt grundsätzlich nur, dass ein freier Werktag gewährt werden muss. Bezahlung, Urlaubsansprüche und mögliche Stundengutschriften sind Sache der Tarifvertragsparteien bzw.arbeitsvertraglich zu regeln. Der Ersatzruhetag ...

Stand: 20.06.2012

Dialog: 11053

Wie sind Patiententransporte im Rahmen von Auslandsrückholdiensten arbeitszeitrechtlich zu bewerten?

Der Fragestellung liegt ein sehr komplexer Sachverhalt zu Grunde, so dass verschiedene Aspekte bei der Beantwortung zu berücksichtigen sind. Da der Auslandsrückholdienst außer mit Krankentransportwagen (KTW) auch mit Rettungstransportwagen (RTW) durchgeführt wird und diese Fahrzeuge (abhängig vom Fahrzeugtyp) ein zulässiges Gesamtgewicht zwischen 3,5 t und 4,6 t haben, war zunächst zu prüfen, ob h ...

Stand: 20.06.2012

Dialog: 10636

Muss ich bei einer täglichen Arbeitszeit von 8-14 Uhr eine einstündige Pause machen?

Die Regelungen des Arbeitszeitgesetzes - ArbZG dienen u.a. dem Zweck, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer bei der Arbeitszeitgestaltung zu gewährleisten (§ 1 ArbZG). Unter diesem Aspekt sind auch die Regelungen des Arbeitszeitgesetzes (§ 4 ArbZG) bezüglich der Ruhepausen zu sehen. 6 Stunden Arbeiten ohne Ruhepause ist das Äußerste, was das Arbeitszeitgesetz zulässt. In der be ...

Stand: 04.10.2008

Dialog: 6584

Sind wöchentliche Arbeitszeiten von 63 Stunden und mehr möglich?

Eine wöchentliche Höchstarbeitszeit von 63 Stunden und mehr ist nach dem Arbeitszeitgesetz nur in Ausnahmefällen zulässig, allgemein lässt das Arbeitszeitgesetz solch lange Arbeitszeiten nicht zu. Zu beachten sind die maximal zulässigen Arbeitszeiten gemäß § 3 und § 21a Abs. 4 Arbeitszeitgesetz. Sowohl nach § 3 ArbZG und nach § 21a ArbZG wird die werktägliche Arbeitszeit auf grundsätzlich 8 Stunde ...

Stand: 12.06.2008

Dialog: 5021

Ist die beschriebene Arbeitszeit im Krankenhaus zulässig?

Nach § 3 Arbeitszeitgesetz (ArbZG) darf die werktägliche Arbeitszeit grundsätzlich acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden. Durch einen Tarifvertrag oder durch Betriebs- oder Dienstvereinbarungen, für die eine Ermäch ...

Stand: 04.11.2007

Dialog: 6249

Gibt es Vergleichsuntersuchungen zwischen Früh- und Nachtdienst?

Es gibt zahlreiche Studien zur Gestaltung von Nacht- und Schichtarbeit. Spezielle Vergleichsuntersuchungen zwischen Nacht- und Frühdienst sind hier allerdings nicht bekannt. Nach den Leitlinien zur Humanisierung von Schichtsystemen der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in Dublin (Wedderburn, Leitlinien für Schichtarbeiter, BEST-Bulletin of European Shift wor ...

Stand: 19.10.2004

Dialog: 1750

Ergebnisseiten:
«123456789101112