Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 1 bis 2 von 2 Treffern

Muss eine verordnete Computerschutzbrille vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt werden?

Vorbemerkung: Die vormals unter § 6 der BildscharbV - Bildschirmarbeitsverordnung www.gesetze-im-internet.de/bildscharbv/__6.html getroffenen Regelungen bezüglich Untersuchung der Augen und des Sehvermögens sind jetzt der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge - ArbmedVV www.gesetze-im-internet.de/arbmedvv/ getroffen. In der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge - ArbmedVV wird bezügl ...

Stand: 30.06.2016

Dialog: 16487

Muss der Arbeitgeber die Kosten zur Beschaffung einer Bildschirmbrille tragen (Fahrtkosten zum Optiker, Freistellung der Arbeitszeit)?

Bei der Beschaffung von Sehhilfen / Bildschirmbrillen sind zwei Fälle zu unterscheiden: 1. der Beschäftigte benötigt auf Grund des Ergebnisses der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung eine spezielle Sehhilfe (Bildschirmbrille), die für die Tätigkeit am Bildschirm notwendig ist. Die Brille muss durch einen Augenfacharzt speziell für die Arbeit am Monitor verordnet werden. Hierbei hat der Arbei ...

Stand: 05.01.2015

Dialog: 14007