Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 1 bis 14 von 14 Treffern

Gibt es eine Arbeitsschutzvorschrift, die ein Handyverbot im Betrieb zum Inhalt hat?

Die Frage berührt zwei Rechtsbereiche, nämlich den Bereich des Arbeitsschutzes und den Bereich des Arbeitsrechtes.Arbeitsschutzrecht: Die arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften, hier insbesondere das Arbeitsschutzgesetz, verpflichten den Arbeitgeber die erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes unter Berücksichtigung der Umstände zu treffen, die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei de ...

Stand: 15.06.2016

Dialog: 3955

Ist es verboten, Kleidung mit Pressluft abzublasen? Gibt es Vorsatzeinrichtungen, die eine solche Nutzung sicher machen?

Auf den Seiten der DGUV findet sich folgendes:"Eine Reinigung der Arbeitskleidung darf nur durch Waschen erfolgen. Das Ausschütteln oder das Abblasen mit Druckluft ist nicht zulässig. Der immer wieder vorgefundene Druckluftschlauch zum Abblasen ist schon deshalb verboten, weil der in der Arbeitskleidung festsitzende Staub aufgewirbelt wird und so anschließend in die Atemluft gelangt. Zusätzlich be ...

Stand: 21.03.2016

Dialog: 2931

Wie beurteilen Sie die Situation, dass in einem Blankstahlwerk die Mitarbeiter im Sommer die Hosen hochkrempeln?

Die Frage betrifft sowohl arbeitsschutzrechtliche als auch arbeitsrechtliche Aspekte. Arbeitsschutzrechtlich muss zunächst unterstellt werden, dass der Arbeitgeber, wie nachfolgend beschrieben, seiner Pflicht zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung nachgekommen ist und dabei ein Erfordernis spezieller Schutzkleidung festgestellt wurde. Gemäß § 5 Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG - i. V. m. § 3 der ...

Stand: 11.08.2014

Dialog: 21762

Darf man anfallende Kunststoffspäne und Aluspäne in eine Absauganlage leiten?

Die beiden Spänesorten an der Entstehungsstelle zu erfassen und in einer Absaugleitung zusammenzuführen, beinhaltet ein gewisses Restrisiko. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass heiße Aluspäne mit dem Kunststoff in Berührung kommen und es hierdurch zu Zersetzungsprozessen mit unbekannten Reaktionen kommt. Darüberhinaus kann der Aluspan je nach Ausprägung (Körnung) selbst ein nicht unerheblich ...

Stand: 20.03.2013

Dialog: 18178

Darf unter bestimmten Voraussetzungen unter der mittels Gabelstapler angehobenen Last gearbeitet werden?

Gemäß § 5 Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG - in Verbindung mit § 3 Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV - ist der Arbeitgeber verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung, hier für die auszuführenden Instandsetzungsarbeiten, durchzuführen. Hierbei hat er mögliche Gefährdungen zu ermitteln, Maßnahmen zur Gefahrenabwehr bzw. Gefahrenminderung festzulegen und diese umzusetzen. Das Ergebnis der Gefährd ...

Stand: 06.03.2013

Dialog: 18083

Darf ein Brandschutzbeauftragter Schweißerlaubnisscheine ausstellen?

Im Kapitel 2.26 "Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren" der BGR 500 ist unter Ziffer 3.8.2 ausgeführt:"Können durch das Entfernen brennbarer Stoffe und Gegenstände - eine Brandentstehung nicht verhindert und - eine explosionsfähige Atmosphäre nicht ausgeschlossen werden, hat der Unternehmer ergänzende Sicherheitsmaßnahmen in einer Schweißerlaubnis schriftlich festzulegen und für deren Durch ...

Stand: 08.11.2012

Dialog: 17320

Gibt es eine allgemeine Kennzeichnung für Wartungsarbeiten?

Die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung in Arbeitsstätten bestimmt sich nach der Arbeitsstättenverordnung. "Der Arbeitgeber hat dafür zu sorgen, dass Arbeitsstätten den Vorschriften dieser Verordnung einschließlich ihres Anhangs entsprechend (...) eingerichtet und betrieben werden, (...)". Die Kennzeichnung ist (...) "nach den Vorgaben der Richtlinie 92/58/EWG des Rates vom 24. Juni 19 ...

Stand: 10.10.2012

Dialog: 17149

Was sollte ein Erlaubnischein für die Befahrung von Behältern zum Reinigen bzw. Überprüfen alles beinhalten?

Die berufsgenossenschaftliche Regel BGR 117-1 befasst sich mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen. Hier finden Sie die Schutzmaßnahmen für das Befahren von Behältern. Anhang 1 der BGR 117-1 enthält einen Mustererlaubnisschein. ...

Stand: 06.12.2009

Dialog: 4541

Für welche Tätigkeiten sollte ein schriftlicher Auftrag vorliegen.

Grundsätzlich muss der Arbeitgeber im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung ermitteln, welche Maßnahmen zum Schutz vor Gefährdungen der Arbeitnehmer getroffen werden müssen. Hinweise auf Tätigkeiten, bei denen ein formeller Arbeitsauftrag bzw. eine formelle Arbeitserlaubnis vorliegen sollte, sind z.B. erhältlich, wenn in der Suchmaske des ber ...

Dialog: 1933

Welche Richtlinien, Normen und Gesetze sind für den Arbeitsschutz im Reifenhandel relevant?

Eine Auflistung des speziell für einen Reifenfachbetrieb in Frage kommenden Regelwerks des Arbeitsschutzes liegt dem Kompetenznetz Moderne Arbeit nicht vor, eine abschließende Auflistung der in Frage kommenden Vorschriften ist auch ohne Detailkenntnis aller betrieblichen Gegebenheiten nicht möglich. Die gemäß § 5 des Arbeitsschutzgesetzes zu erstellende Gefährdungsbeurteilung bietet viele Informat ...

Dialog: 1727

Welche Arbeitsschutzmaßnahmen sind bei Brennschneidarbeiten von verschrotteten Druckgasflaschen zu beachten?

Die Anforderungen an den Arbeitsschutz sind hier in hohem Maße von den Inhaltsstoffen der Druckgasflaschen abhängig. Bei brennbaren Gasen wie Acetylen muss auf völlige Entleerung geachtet werden. Dann ist es oft notwendig, die Druckgasflasche zusätzlich mit unbrennbarem, gasförmigem oder flüssigem Material zu füllen, bevor sie weiter zerlegt werden kann. Die Flaschen müssen in jedem Fall geöffnet ...

Dialog: 2752

Was ist wie zu tun, wenn bei Bauarbeiten eine Leuchtstoffröhre zerbricht?

Da Gasentladungslampen geringe Mengen von Quecksilber enthalten, empfehlen wir, die Bereiche gut zu lüften, einen direkten Hautkontakt mit den Lampenteilen zu vermeiden. Zerbrochene Lampen sind sauber aufzunehmen und in geschlossenen Behältern getrennt zu sammeln und zu entsorgen. Die Entsorgung ist in Deutschland durch das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) geregelt (siehe auch http:/ ...

Dialog: 4700

Sind in Lagereibetrieben Kickboards berufsgenossenschaftlich als Fortbewegungsmittel zugelassen?

  Zulassungen für Fortbewegungsmittel werden von Berufsgenossenschaften als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung nicht erteilt. Auch in der Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV oder anderen arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften werden explizit keine Aussagen zur der Nutzung von Kickboards auf innerbetrieblichen Verkehrswegen getroffen. Die ArbStättV unterscheidet zwischen Gehverkehr und Fahr ...

Dialog: 3775

Fragen zum Arbeitsschutz bei der Reinigung einer Rauchkammer in der Fleischindustrie

Grundsätzlich ist es Pflicht des Arbeitgebers im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung zu ermitteln, welche Gefährdungen bei der Reinigung einer Rauchkammer auftreten können und festzulegen, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes nötig sind. Auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung ist eine Betriebsanweisung zu erstellen, anhand derer wiederum die Beschäftigten zu unterweisen sind. Beim Erstellen ...

Dialog: 5034