Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Module muss man zum Erhalt der Fachkunde im Strahlenschutz im Bereich Nuklearmedizin absolvieren?

KomNet Dialog 7784

Stand: 20.05.2009

Kategorie: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Ionisierende Strahlung > Fachkunde im Strahlenschutz

Dialog
Favorit

Frage:

Welche Module muss man zum Erhalt der Fachkunde im Strahlenschutz im Bereich Nuklearmedizin absolvieren? Verliert man die Fachkunde, wenn man an einem Modul nicht teilnimmt?

Antwort:

Die Kurse zur Aktualisierung der Fachkunde werden meistens von verschiedenen Institutionen mit einem Modul zur Aktualisierung zu der Strahlenschutzverordnung und/oder der Röntgenverordnung angeboten. Eine Unterteilung erfolgt in dem Angebot für Zahnärzte, Ärzte, MtRA, Arzthelferinnen, Techniker, OP-Personal oder Medizinphysikexperten, usw. Bei der Belegung (Anfrage, Anmeldung) zum Kursus ist es ratsam, dem Veranstalter, wenn er nicht sowieso dieses erfragt, die Fachkunde, die aktualisirt werden soll, mitzuteilen. Der Veranstalter darf nur zertifizierte Kurse anbieten und wird dann eventuelle Einschränkungen mitteilen.
Die Fachkunde im Strahlenschutz unterteilt sich nach den Verordnungen und den Anwendungsgebieten. Hat ein Arzt die Fachkunde im Röntgen und dem Umgang mit radioaktiven Stoffen erworben, so würde er die Fachkunde im Röntgen verlieren, wenn er nur nach Strahlenschutzverordnung aktualisieren würde. Oder: Ein Arzt hat die Fachkunde nach der Strahlenschutzverordnung zum Umgang mit radioaktiven Stoffen in der Nuklearmedizin, der Teletherapie und der Brachytherapie erworben. Er aktualisiert nur im Bereich Nuklearmedizin, so geht ihm die Fachkunde für Teletherapie und Brachytherapie verloren. 
Wir empfehlen, dass Sie sich direkt an die Institutionen zur Bescheinigung und Prüfung der Fachkunde wenden und dort weitere Informationen erfragen. In NRW sind dies die Dezernate 55 der Bezirksregierungen für allgemeine Fragen, http://www.arbeitsschutz.nrw.de/bp/systems/bezirksregierungen/index.html#detmold sowie die Ärztekammern für Fragen der medizinischen Fachkunde, http://www.aekno.de (Rheinland) bzw.  http://www.aekwl.de (Westfalen) .
Durch die Belegung eines speziellen Kurses oder durch spezielle Kolloquien bei den Ärztekammern kann auch bei kurzzeitigem Verlust der Fachkunde diese wieder hergestellt und bescheinigt werden. Diesbezüglich Fragen sollten ebenfalls an v.g. Stellen gerichtet werden.