Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Möglichkeiten gibt es, beim Röntgen auf einer Intensivstation die im Nachbarbett liegenden Patienten vor der Streustrahlung zu schützen?

KomNet Dialog 735

Stand: 03.06.2016

Kategorie: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Ionisierende Strahlung > Röntgeneinrichtungen, Störstrahler

Dialog
Favorit

Frage:

Auf der Intensivstation einer Klinik müssen Patienten mit mobilen Aufnahmegeräten geröntgt werden. Was gibt es für Möglichkeiten, um im Nachbarbett liegende Patienten vor der Streustrahlung zu schützen ?

Antwort:

Am besten ist es, den zu röntgenden Patienten aus der Bettenreihe herauszuziehen. Falls das wegen der Versorgungs- und Überwachungsanschlüsse nicht möglich ist, bieten sich mobile Abschirmwände oder dgl. an, die zwischen die Betten gefahren werden. Benachbarte Patienten können auch mittels Patientenschürze abgedeckt werden, sofern von der Gewichtsbelastung her vertretbar.