Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Anhand welcher Kriterien kann man in der Praxis exakt die erforderliche Anzahl von Notausgängen bestimmen?

KomNet Dialog 46

Stand: 05.08.2008

Kategorie: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Arbeitsplatz- und Arbeitsstättenbeschaffenheit > Verlauf, Abmessung und Anzahl von Fluchtwegen

Dialog
Favorit

Frage:

Anhand welcher Kriterien kann man in der Praxis exakt die erforderliche Anzahl von Notausgängen bestimmen? Welche gesetzliche Grundlagen gelten?

Antwort:

Rettungswege und Notausgänge sollen sicherstellen, dass sich Personen im Gefahrfall möglichst schnell - d.h. insbesondere auf möglichst kurzem Wege - in Sicherheit bringen können. Die Festlegung der erforderlichen Anzahl von Notausgängen muss sich an diesem Ziel orientieren. Wesentliche Kriterien für die Anzahl, Anordnung, Abmessung und Ausführung sind Nutzung, Einrichtung und Grundfläche der Räume sowie die Anzahl der üblicherweise anwesenden Personen. Eine detaillierte Planung muß einzelfallbezogen erfolgen.

Wichtige Grundlagen für die Planung sind § 4 Abs. 4 Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV in Verbindung mit Ziffer 2.3 des Anhangs ArbStättV sowie baurechtliche Vorschriften einschl. Sonderbauverordnungen, wie z.B. Geschäftshaus-VO,Versammlungsstätten-VO u.a.

Ggf. sollten Brandschutzfachleute (z.B. der örtlichen Feuerwehr) zu Rate gezogen werden..