Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist es erforderlich eine eigenständige Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung zu erstellen?

KomNet Dialog 42906

Stand: 05.11.2019

Kategorie: Betriebliches Arbeitsschutzsystem > Gefährdungsbeurteilung > Spezifische Gefährdungsbeurteilungen

Dialog
Favorit

Frage:

Ist es erforderlich eine eigenständige Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung zu erstellen oder reicht eine Gefährdungsbeurteilung aus, welche dies schon berücksichtigt?

Antwort:

Nein, eine separate Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ist nicht erforderlich. Eine Gefährdungsbeurteilung muss grundsätzlich alle potenziell gesundheitsgefährdenden Belastungsfaktoren berücksichtigen, die mit der Tätigkeit und der Arbeitsumgebung verbunden sind. Dazu gehört auch die psychische Belastung.


Rechtsgrundlage ist hier der § 5 Arbeitsschutzgesetz.