Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Was ist beim Neubau einer Halle mit Nieder- und Mittelspannungsanlagen zu beachten?

KomNet Dialog 42460

Stand: 24.09.2018

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Sonstige Anlagen

Dialog
Favorit

Frage:

Wir wollen bei uns eine neue Halle bauen mit einer neuen kleinen Mittelspannungs- und Niederspannungsanlage. Es gibt Überlegungen, diese offen bzw. ohne separaten Raum zu errichten. Müssen elektrische Nieder- und Mittelspannungsanlagen in eigenen Räume stehen, oder kann man diese auch frei zugänglich erstellen?

Antwort:

Die Unterbringung von Niederspannungsanlagen in entsprechend geeigneten Schaltschränken in normalen Arbeitsräumen ist i. d. R. als unproblematisch anzusehen. Eine konkrete Aussage bezüglich der Aufstellung von Mittelspannungsanlagen kann hier nicht getroffen werden.

 

Gemäß DIN VDE V 0100 -0718 (VDE V 0100 -0718):2016 -06 ” – Öffentliche Einrichtungen und Arbeitsstätten – Anforderungen an Umhüllungen von Verteilern“, müssen zum Schutz vor mechanischen Beschädigungen Verteiler in separaten Räumen untergebracht werden oder durch zusätzliche Maßnahmen entsprechend mechanisch geschützt werden.

Die Verteiler müssen dem Zugriff unbefugter Personen entzogen sein.

 

Wegen der Vielzahl der bei der Planung, insbesondere einer Mittelspannungsanlage, zu berücksichtigenden Vorschriften und individuellen Standortfaktoren ist es angezeigt, ein in diesem Bereich tätiges Ingenieurbüro mit der Planung zu beauftragen, da der Unternehmer die umfassende Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten trägt und die Pflicht hat, für einen wirksamen Arbeitsschutz zu sorgen (§3 ArbSchG), unabhängig davon, ob er die fachliche Qualifikation dazu besitzt.

Verfügt der Arbeitgeber selbst nicht über die entsprechenden Kenntnisse, so hat er sich fachkundig beraten zu lassen (§3 Abs. 3 BetrSichV). Er hat unter anderem dafür zu sorgen, dass die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit dadurch gewährleistet ist, dass der sicherheitstechnisch einwandfreie Zustand der elektrischen Anlage hergestellt wird, erhalten bleibt und die elektrische Anlage den elektrotechnischen Regeln entsprechend betrieben wird.