Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Anforderungen/Kriterien müssen Arbeitsplätze für Diabetiker erfüllen und in welchen Berufsgruppen dürfen sie arbeiten?

KomNet Dialog 3416

Stand: 15.07.2005

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Besondere Zielgruppen > Leistungsgewandelte Arbeitnehmer/innen, (Schwer-) Behinderung

Dialog
Favorit

Frage:

Welche Anforderungen/Kriterien müssen Arbeitsplätze für Diabetiker erfüllen? (Gesetze, Richtlinien, Verordnungen) In welchen Berufsgruppen darf ein Diabetiker arbeiten bzw. nicht arbeiten? Welche Einschränkungen oder Maßstäbe müssen vorgenommen/eingehalten werden für den Arbeitsplatz eines Diabetikers?

Antwort:

Die Beurteilung erfolgt nach den üblichen Vorschriften des Arbeitssschutzgesetzes, der Arbeitsschutzverordnungen, den Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften, auch europäische Richtlinien gibt es zum Thema.

Abhängig vom Typ des Diabetes bestehen unterschiedliche Voraussetzungen, wie z.B. hygienische Bedingungen, Unfallgefährdung, etc.

Beachtenswert hierbei die Empfehlungen zur Beurteilung beruflicher Möglichkeiten von Personen mit Diabetes der DDG (Deutsche Diabetes Gesellschaft) Internet: http://www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de/fileadmin/Redakteur/Ueber_uns/Ausschuesse_Kommisionen_Jury/Ausschuss_Soziales/Berufsempfehlungen_2007.pdf .

Demnach sollte, wenn man eine ressourcenorientierte Sicht zugrunde legt, ein starres Ausschließen von Tätigkeiten nicht mehr praktiziert werden, so dass auch Tätigkeitsfelder für Diabetiker zugänglich sein sollten, die zuvor strikt reglementiert waren.

Vielmehr sollte in enger Absprache mit den behandelnden Ärzten, Diabetologen, Arbeitsmedizinern und den Verantwortlichen im Betrieb eine Entscheidung getroffen werden.

Da Schweigepflichtsregelungen zu berücksichtigen sind, setzt dies die Bereitschaft aller Beteiligten, auch des Betroffenen voraus.