Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Müssen Mitarbeiter die ihre Fachkunde/-kenntnisse im Strahlenschutz aktualisiert haben, im gleichen Jahr an der vorgeschriebenen jährlichen Unterweisung nach § 38 StrlSchV teilnehmen?

KomNet Dialog 28214

Stand: 04.01.2017

Kategorie: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Sprengstoffe, Pyrotechnik

Dialog
Favorit

Frage:

Müssen Mitarbeiter die ihre Fachkunde/-kenntnisse im Strahlenschutz aktualisiert haben, im gleichen Jahr an der vorgeschriebenen jährlichen Unterweisung nach § 38 StrlSchV teilnehmen?

Antwort:

Grundsätzlich hebt die Vorschrift des § 30 Abs. 2 der Strahlenschutzverordnung - StrlSchV (Aktualisierung der Fachkunde alle 5 Jahre) nicht die Vorschrift des § 38 Abs. 1 StrlSchV (Unterweisung) auf. Daher lautet die Antwort auf Ihre Frage, dass auch in dem Jahr an der vorgeschriebenen Unterweisung teilgenommen werden muss, in dem auch die Fachkunde aktualisiert wurde.

Im Gegensatz zur den Themen, die bei der Aktualisierung der Fachkunde vermittelt werden, ist die Unterweisung nach § 38 StrlSchV betriebsspezifisch zu sehen. Bei der Unterweisung werden Arbeitsmethoden und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen sowie Bestimmungen des Genehmigungsbescheides und der Strahlenschutzanweisung thematisiert. Diesen Themenbereich kann die Veranstaltung der Fachkundeaktualisierung nicht abdecken.