Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ab wann ist ein Gerät für die DFP-Messung bei C-Bögen für die intraoperativen Röntgenuntersuchungen erforderlich?

KomNet Dialog 2358

Stand:

Kategorie: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Ionisierende Strahlung > Röntgeneinrichtungen, Störstrahler

Dialog
Favorit

Frage:

Betr.: Dosisflächenproduktmessung Röntgendiagnostik Ab wann ist ein Gerät für die DFP-Messung bei C-Bögen für die intraoperativen Röntgenuntersuchungen erforderlich? Ist es überhaupt vorgeschrieben (da keine diagnostischen Referenzwerte festgelegt wurden) ?

Antwort:

Eine Dosisflächenproduktmesseinrichtung ist seit dem 01.10.2003 erforderlich, wenn folgende Untersuchungen durchgeführt werden: 1. Durchleuchtungsuntersuchungen des Gastointestinaltraktes (Übergangsfrist: bis 31.07.2007) 2. Angiographien einschließlich Phlebographien, DSA und kardiologische Serien 3. interventionelle radiologische Eingriffe 4. kinderradiologische Untersuchungen am Körperstamm (siehe Richtlinie für die technische Prüfung von Röntgeneinrichtungen und genehmigungsbedürftigen Störstrahlern -Richtlinie für Sachverständigenprüfungen nach der Röntgenverordnung (SV-RL)- vom 27.August 2003) Stand: 21.01.2004