Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Gibt es eine genaue Aufstellung von Tätigkeiten bzw. Einsatzorten im Pflegedienst, wo Pratikanten unter 18 Jahren in einem Krankenhaus eingesetzt werden dürfen?

KomNet Dialog 22525

Stand: 27.11.2014

Kategorie: Besondere Zielgruppen > Kinder, Jugendliche, Auszubildende > Arbeiten im Rahmen der Ausbildung

Dialog
Favorit

Frage:

Gibt es eine genaue Aufstellung von Tätigkeiten bzw. Einsatzorten im Pflegedienst, wo Pratikanten unter 18 Jahren in einem Krankenhaus eingesetzt werden dürfen?

Antwort:

Eine Aufstellung darüber, wo Praktikanten speziell bei Tätigkeiten im Krankenhauspflegedienst eingesetzt werden dürfen, ist uns nicht bekannt.

Bei Personen unter 18 Jahren ist das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) zu beachten. Nach § 28a JArbSchG hat der Arbeitgeber (der Krankenhausbetreiber) vor dem Beginn des Praktikums eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen, aus der hervorgeht, welchen Gefahren die Praktikanten ausgesetzt sein können und welche Arbeitsschutzmaßnahmen diesbzgl. erforderlich sind. Hierbei ist der Betriebsarzt und die Sicherheitsfachkraft zu beteiligen. 

Im Rahmen dieser Gefährdungsbeurteilung ist auch Ihre Frage zu beantworten. Hilfestellung gibt Ihnen dabei ein Leitfaden zum Schülerbetriebspraktikum, herausgegeben vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die DGUV Information 202-034 (bisher: GUV-SI 8034) "Sicher durch das Betriebspraktikum".

Weitere Informationen zum Jugendarbeitsschutz finden Sie unter http://www.arbeitsschutz.nrw.de/themenfelder/jugendarbeitsschutz/index.php