Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist es zulässig, dass sich ein ce-Zeichen auf einer Maschine befindet, für die eine Einbauerklärung erstellt wurde?

KomNet Dialog 21543

Stand: 11.07.2014

Kategorie: Sichere Produkte > Inverkehrbringen und Kennzeichnung > CE-Kennzeichnung, GS-Zeichen

Dialog
Favorit

Frage:

Meines Wissens darf nur ein CE-Zeichen ausgestellt werden, wenn die Konformität der Maschine mit den entsprechenden Normen festgestellt und die Konformitätserklärung ausgestellt werden kann. Ansonsten handelt es sich um eine unvollständige Maschine, ankein CE-Zeichen angebracht werden darf. Nun bin ich aber auf eine Maschine eines Herstellers gestoßen, für die eine Einbauerklärung erstellt wurde, aber auf der Maschine befindet sich ein CE-Zeichen. Ist dies zulässig? In meinen Recherchen bin ich darauf gestoßen, dass es andere Richtlinien geben kann, denen die unvollständige Maschine ebenfalls entsprechen muss und die hierfür eine CE-Kennzeichnung erfordern. Wie ist das zu verstehen bzw. welche anderen Richtlinien können dies sein?

Antwort:

Im Prinzip ja, das kann mehrere Gründe haben:

a) Die CE-Kennzeichnung erfolgt aufgrund anderer auf das Produkt anwendbarer Richtlinien, die eine CE-Kennzeichnung vorsehen.

b) Die CE-Kennzeichnung ist auf Komponenten der unvollständige Maschine angebracht (z. B. Elektrische Komponenten - aufgrund der Niederspannungsrichtlinie und/oder EMV Richtlinie) oder auf Sicherheitsbauteilen (z. B. Sicherheitslaserscanner) gemäß den Anforderungen der Maschinenrichtlinie - MRL.