Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Darf eine werdende Mutter mit einem IPL-Gerät zur Haarentfernung arbeiten?

KomNet Dialog 18690

Stand: 12.04.2018

Kategorie: Besondere Zielgruppen > Werdende und stillende Mütter > Gefährdungen für werdende / stillende Mütter

Dialog
Favorit

Frage:

Darf ich als schwangere Frau Kunden mit dem IPL-Gerät zur Haarentferung behandeln? Oder müsste ich ein Beschäftigungsverbot bekommen?

Antwort:

IPL-Geräte erzeugen kurze, energiereiche Lichtimpulse und werden häufig zur Haarentfernung eingesetzt. Eine Schädigung des ungeborenen Kindes durch IPL-Geräte kann jedoch ausgeschlossen werden. Es liegt somit keine unzulässige Tätigkeit im Sinne des Mutterschutzgesetzes vor.


Auf die Informationen zum Mutterschutz unter www.mags.nrw/mutterschutz weisen wir hin.