Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Muss ein einseitiges Kragarmregal mit einem dahintergelegenen Verkehrsweg / Arbeitsraum ein Sicherungsgitter aufweisen (so wie ein Palettenregal im Raum)?

KomNet Dialog 17917

Stand: 13.02.2013

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Benutzung von Arbeitsmitteln und Einrichtungen > Sichere Benutzung der Arbeitsmittel

Dialog
Favorit

Frage:

Muss ein einseitiges Kragarmregal mit einem dahintergelegenen Verkehrsweg / Arbeitsraum ein Sicherungsgitter aufweisen (so wie ein Palettenregal im Raum)?

Antwort:

Gemäß der Berufsgenossenschaftlichen Regel für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGR 234"Lagereinrichtungen und -geräte vom Oktober 1988 (Aktualisierte Nachdruckfassung September 2006) sind folgende Bestimmungen zu erfüllen:

4 Bau und Ausrüstung
...
4.1.2.3 Durchbiegung
Die maximale Durchbiegeung der tragenden Elemente von Lagereinrichtungen bei Einbringung der zulässigen Nutzlast darf für metallische Werkstoffe höchstens 1/200, für alle anderen Werkstoffe höchstens 1/150 ihrer Stützweite betragen. Bei allen Werkstoffen ist der Dauerstandswert zugrunde zu legen.
    Stützweite ist der Abstand zwischen zwei benachbarten Auflagern.
        Siehe auch Anhang 2 Abbildung 1.

4.2 Besondere Bestimmungen für Lagereinrichtungen
...
4.2.4 Sicherungen gegen Herabfallen von Ladeeinheiten und Lagergut
4.2.4.1 Die nicht für die Be- und Entladung vorgesehenen Seiten von Regalen müssen gegen Herabfallen von Ladeeinheiten gesichert sein. Die Dimensionierung der Sicherungen muss den Abmessungen und Lasten der Ladeeinheiten entsprechen.