Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Gibt es für die Ausbildung der Sicherheitsbeauftragten eine Liste der staatlich anerkannten Bildungsträger?

KomNet Dialog 15950

Stand: 08.12.2014

Kategorie: Betriebliches Arbeitsschutzsystem > Beauftragte / Bestellte > Sicherheitsbeauftragte

Dialog
Favorit

Frage:

Nach § 23(4) SGVB VII sind bei "der Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten und Fachkräften für Arbeitssicherheit (...) die für den Arbeitsschutz zuständigen Landesbehörden zu beteiligen." Nun meine Frage: Gibt es für die Ausbildung der Sicherheitsbeauftragten eine Liste der staatlich anerkannten Bildungsträger, ähnlich der der Sifa-Ausbildung?(Webseite http://www.baua.de/de/Informationen-fuer-die-Praxis/Fachkraft/Ausbildung.html) Ausbildungsstellen sind zum Einen die zuständigen Berufsgenossenschaften. Wer darf noch ausbilden? Wo kann den Ausbildungsinhalt nachlesen? Darf eine Sifa ausbilden? (in § 6 ASiG finde ich nur etwas zur Durchführung einer Schulung)

Antwort:

Für die Aus- und Fortbildung von Sicherheitsbeauftragten sind gemäß des genannten § 23 SGB VII   die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften/Unfallkassen) verantwortlich.
Diese bieten entsprechende Aus- und Fortbildungen an und tragen auch die Kosten dafür. Entsprechende Auskünfte dazu erteilt Ihnen die für Ihren Betrieb zuständige Berufsgenossenschaft/Unfallkasse.

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit wirkt an der Bestellung der Sicherheitsbeauftragten mit (Ziffer 4.2.1 DGUV Regel 100-001 (bisher: BGR A1), die Aus- und Fortbildung ist aber dem Unfallversicherungsträger vorbehalten.