Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Wo finde ich psychologische Betreuung von Beschäftigten, die den tödlichen Arbeitsunfall eines Kollegen miterlebt haben?

KomNet Dialog 76

Stand: 15.09.2015

Kategorie: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Psychische Belastungen und Beanspruchungen > Soziale und psychische Belastungen

Dialog
Favorit

Frage:

In einem Zinkhüttenwerk sind durch einen Kesselunfall zwei Mitarbeiter tödlich verletzt worden. Die übrigen Mitarbeiter aus der betroffenen Schicht sind nach diesem Unfall psychisch kaum noch arbeitsfähig. Personalleitung und Sicherheitsfachkraft halten eine psychologische Betreuung dieser Gruppe von Mitarbeitern für notwendig. Gibt es besonders qualifizierte Psychologen möglichst in regionaler Nähe zum Betrieb-, die für einen solchen Fall von Gruppenkrisenintervention und -beratung in Frage kämen?

Antwort:

Hilfen nach traumatisierenden Ereignissen und die Begleitung und Betreuung von Opfern, Beteiligten und Helfern bei Unfallereignissen leistet die Psychosoziale Notfallversorgung/-seelsorge (PSNV), die von unterschiedlichen Trägern angeboten wird: (in Auswahl):
- Deutsches Rotes Kreuz - Psychosoziale Notfallversorgung,
- Malteser Psychosoziale Nofallversorgung,
- Psychosoziale Notfallversorgung der Johanniter Unfall-Hilfe,
- Nachsorge, Opfer- und Angehörigenhilfe des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe,
- Critical Incident Stress Management für Einsatzkräfte, Evangelische Kirche im Rheinland,
- Bundesvereinigung Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen e.V.


Der vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) eingerichtete Psychotherapie-Informations-Dienst (PID) vermittelt Diplom-Psychologinnen und Diplom-Psychologen, die die berufsethischen Grundwerte des Berufsstandes anerkennen, die gesetzlichen Grundlagen zur Ausübung der Heilkunde erfüllen und deren fachliche Qualifikation überprüft wurde. Durch eine fortlaufend aktualisierte Datenbank können somit Ansprechpartner ermittelt werden, die für die o.g. Fragestellung in Betracht kommen.

Psychotherapie-Informations-Dienst (PID)
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin
Tel.: 030 / 2 09 16 63 30
Fax: 030 / 2 09 16 63 16
web: www.psychotherapiesuche.de 
eMail: pid@dpa-bdp.de
Persönliche Beratung
Mo + Di 10 - 13 h + 16 - 19 h
Mi + Do 13 -16h