Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche gesetzlichen Vorgaben oder Hilfestellungen gibt es, damit die Gefährdungsbeurteilung für die (seitliche) Be- und Entladung von LKW mit unterschiedlichen, großen und schweren Gütern fachlich gut wird?

KomNet Dialog 42477

Stand: 09.10.2018

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sicherer Transport > Be- und Entladen, Ladungssicherung

Dialog
Favorit

Frage:

Bei unserem Neugeschäft wird Ware seitlich aus dem LKW be- und entladen. Die Waren haben unterschiedliche Längen (3,0 - 10 m und mehr) und das Gewicht geht von 100 kg bis 8 to. Die Formen gehen von Rohre bis große Kisten. Wo kann ich über die gesetzlichen Vorgaben oder Hilfstellungen lesen damit meine Gefährdungsbeurteilung fachlich gut wird?

Antwort:

Beim Be- und Entladen von LKWs gelten u.a. folgende Verordnungen und technische Regeln des Arbeitsschutzes:


Arbeitsstättenverordnung mit der ASR A1.8 Verkehrswege

 

Betriebssicherheitsverordnung mit dem

Anhang 1, Besondere Vorschriften für bestimmte Arbeitsmittel, insbesondere die

Nr. 1 Besondere Vorschriften für die Verwendung von mobilen selbstfahrenden oder nicht selbstfahrenden Arbeitsmitteln und

Nr. 2 Besondere Vorschriften für die Verwendung von Arbeitsmitteln zum Heben von Lasten

 

TRBS 2111 Mechanische Gefährdungen -Allgemeine Anforderungen– und

TRBS 2111, Teil 1 Mechanische Gefährdungen –Maßnahmen zum Schutz vor Gefährdungen beim Verwendung von mobilen Arbeitsmitteln-

 

Die Unfallverhütungsvorschrift: 

DGUV Vorschrift 68, Flurförderzeuge

 

Folgende, teilweise sehr umfangreiche Broschüren und Arbeitshilfen können hilfreich sein: 

 

Von der BAuA der

Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung, Handbuch für Arbeitsschutzfachleute, Teil 2, Nr. 1.3 Transport und mobile Arbeitsmittel


Die Gesprächsleitfäden (für staatliche und berufsgenossenschaftliche Aufsichtspersonen) aus dem Projekt Transport der GDA (Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie), in den Jahren 2010 bis 2012

 

Die sehr umfangreiche BGHM Information 108 Be- und Entladen von Fahrzeugen


Bei der BGETM gibt es eine Broschüre / ein Dokument zur Gefährdungsbeurteilung Praxishilfe für Ladungssicherung

 

 

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.