Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Woran kann ich erkennen, ob ein CMR-/KMR-Stoff flüchtig ist?

KomNet Dialog 42444

Stand: 12.09.2018

Kategorie: Chemische Belastungen und Beanspruchungen > Allgemeine Fragen zum Gefahrstoffrecht > Chemische Fachfragen

Dialog
Favorit

Frage:

Wenn ich unterscheiden möchte/muss ob ein CMR-/KMR-Stoff flüchtig oder nicht flüchtig ist, woran kann ich das bitte erkennen (H-Sätze, Kat.-Einstufung,...)?

Antwort:

Um in Erfahrung zu bringen, ob ein Stoff flüchtig ist, finden Sie idealerweise die Verdunstungszahl im Abschnitt 9 des Sicherheitsdatenblattes des Stoffes oder Gemisches. Dabei gilt:

Leichtflüchtige Lösemittel haben eine Verdunstungszahl VD <10.

Mittelflüchtige Lösemittel haben eine Verdunstungszahl VD = 10 bis VD 35.

Schwerflüchtige Lösemittel haben eine Verdunstungszahl VD = 35 bis VD = 50.

Sehr schwerflüchtige Lösemittel haben eine Verdunstungszahl VD > 50

(s.a. https://www.bgbau.de/gisbau/lehrgang/a-z/verdu.htm ; hier finden Sie auch einen Link zu Literaturangaben für Verdunstungszahlen verschiedener Stoffe)


Wenn diese Angabe im Sicherheitsdatenblatt fehlt, empfiehlt es sich Kontakt zum Hersteller aufzunehmen, um die fehlenden Informationen in Erfahrung zu bringen. Allgemein lässt sich sagen, dass leicht flüchtige Stoffe einen niedrigen Siedepunkt (nahe Zimmertemperatur) und einen niedrigen Schmelzpunkt haben. Darüber hinaus leiten sie keinen Strom, und Wärme wird ebenfalls schlecht geleitet.