Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Wieviele Krankentragen muss ein Arbeitgeber vorhalten?

KomNet Dialog 3843

Stand:

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Gesundheitsschutz > Erste Hilfe

Dialog
Favorit

Frage:

Gibt es eine Anforderung, wieviele Krankentragen der Arbeitgeber vorhalten muss? Das Gefährdungspotential in unserem Betrieb ist gering.

Antwort:

Informationen zur Ersten Hilfe im Betrieb bietet die BGI 509 an. In der BGI 509 wird ausgeführt, dass für Baustellen mit mehr als 20 Beschäftigten und für den Bergbau Krankentragen bindend vorgeschrieben sind. Im Übrigen hat der Unternehmer geeignete Rettungstransportmittel dort zur Verfügung zu stellen, wo es der Betrieb erfordert.

Der Arbeitgeber muss daher im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung (siehe auch § § 5 und 10 Arbeitsschutzgesetz) ermitteln und festlegen, ob, bzw. wieviel Krankentragen nötig sind. Dabei sollte er sich vom Betriebsarzt und von der Sicherheitsfachkraft beraten lassen.

Erläuterungen finden sich auch jeweils im dritten Abschnitt der BGV A1 und der BGR A1 "Grundsätze der Prävention" der Berufsgenossenschaften.