Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Gibt es eine Empfehlung, wie die Leuchtbänder bei Bildschirmarbeitsplätzen verlaufen sollen?

KomNet Dialog 16048

Stand: 06.01.2017

Kategorie: Gestaltung von Arbeitsplätzen > Bildschirmarbeitsplätze > Beleuchtung, Blendung

Dialog
Favorit

Frage:

Bildschirmarbeitsplätze sollen nicht direkt unter Beleuchtungskörpern angeordnet werden. Die Bildschirme sollen ca. 2m eingerückt und quer zum Fenster stehen. Gibt es eine Empfehlung, wie die Leuchtbänder verlaufen sollen? Quer über den Schreibtisch oder längs also parallel neben dem Schreibtisch?

Antwort:

Im Anhang der Arbeitsstättenverordnung -ArbStättV- wird unter dem Punkt 6.1 folgendes ausgeführt:

"(8) Die Beleuchtung muss der Art der Arbeitsaufgabe entsprechen und an das Sehvermögen der Beschäftigten angepasst sein; ein angemessener Kontrast zwischen Bildschirm und Arbeitsumgebung ist zu gewährleisten. Durch die Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes sowie der Auslegung und der Anordnung der Beleuchtung sind störende Blendungen, Reflexionen oder Spiegelungen auf dem Bildschirm und den sonstigen Arbeitsmitteln zu vermeiden."

Erläuterungen und Konkretisierungen zu diesen grundsätzlichen Anforderungen werden in der DGUV Information 215-410 "Bildschirm- und Büroarbeitsplätze - Leitfaden für die Gestaltung" unter Ziffer 7.4.2 "Beleuchtung" gegeben. Dort wird u.a. eine Begrenzung der Direktblendung und der Reflexblendung sowie eine ausgewogene Schattigkeit gefordert.
Die Arbeitsplätze sollen, um eine Blendung durch Tageslicht weitgehend zu vermeiden, möglichst mit einer zur Hauptfensterfront parallelen Blickrichtung und nicht direkt an den Fenstern angeordnet sein.

Eine generelle Empfehlung, Bildschirmarbeitsplätze nicht direkt unter Beleuchtungskörpern anzuordnen, ist der DGUV Information 215-410 nicht zu entnehmen. Zur Vermeidung von Blendungen und zum Erreichen einer ausgewogenen Schattigkeit sollten Leuchtkörper aber in Blickrichtung der Beschäftigten und leicht seitlich versetzt angeordnet werden. Näheres dazu ist der DGUV Information 215-442 "Beleuchtung im Büro - Hilfen für die Planung der künstlichen Beleuchtung in Büroräumen"  zu entnehmen.

Hinweis:
Das berufsgenossenschaftliche Regelwerk wird unter www.dguv.de/publikationen angeboten.