Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Sind Kehrbesen im Bereich der Holzbearbeitung verboten?

KomNet Dialog 15879

Stand: 26.03.2012

Kategorie: Chemische Belastungen und Beanspruchungen > Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Gefahrstoffen > Technische Schutzmaßnahmen (5.)

Dialog
Favorit

Frage:

Gibt es im Bereich der Holzbearbeitung/Schreinerei/Absaugung ein Verbot, Kehrbesen und/oder Handbesen einzusetzen?

Antwort:

In der TRGS 553 "Holzstaub" (Weitere Informationen liefert auch die BGI 739-1 "Holzstaub -Gesundheitsschutz") wird unter Abschnitt 4.4 "Reinigung" folgendes ausgeführt:

"4.4 Reinigung
Der Arbeitgeber hat dafür zu sorgen, dass Maschinen, Werkstücke und Arbeitsbereiche, die mit Holzstaub verunreinigt sind, regelmäßig gereinigt werden. Abblasen und trockenes Kehren von Holzstaub und -spänen sind nicht zulässig. Staubgeminderte Aufsaugverfahren mit geprüften Entstaubern oder Industriestaubsaugern der Klasse M sind anzuwenden."

Dieses ist in die gemäß § 6 "Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung" der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) geforderten Gefährdungsbeurteilung (siehe auch TRGS 400 "Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen") einzubeziehen.