Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 21 bis 32 von 32 Treffern

In welchen Regelwerken wird auf Bekleidung und Schuhe der Erzieherinnen in Kindergärten Bezug genommen?

Grundsätzlich muss der Arbeitgeber mittels Gefährdungsbeurteilung prüfen, in welchem Umfang persönliche Schutzausrüstung entsprechend der PSA-Benutzungsverordnung  i.V.m. den entsprechenden berufsgenossenschaftlichen Regeln wie Fuß- oder Beinschutz (BGR 191 bzw. GUV-R 191), Einsatz von Schutzkleidung (BGR189 bzw. GUV-R 189) www.dguv.de/inhalt/medien/datenbank/index.jsp u.s.w. den Beschäftigten zur ...

Stand: 20.06.2012

Dialog: 10188

Welcher Atemschutz ist beim Einsatz von Dimethylether zu wählen?

Bei Überschreitung des AGW von Dimethylether ist grundsätzlich nur der Einsatz eines außenluftunabhängigen Atemschutzes möglich. Dieses ergibt sich auch aus den Erläuterungen zu der Thematik unter www.gisbau.de/BUCH/06_4_1.HTM : Auszug: Für AX-Filter gelten neben den sehr kurzen Einsatzzeiten weitere Einschränkungen, von denen die wichtigste lautet: Die Verwendung von AX-Filtern gegen Gemische von ...

Stand: 24.04.2012

Dialog: 16069

Welche Anforderungen bestehen an Sicherheitsgurte, die im 1 KV- und 10 KV-Freileitungsnetz eingesetzt werden dürfen?

Eine besondere Anforderung an die Auffanggurte hinsichtlich Widerstand oder Leitfähigkeit gibt es nicht. Sie müssen der DIN EN 361 "Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Auffanggurte" und der DIN EN 358 "Persönliche Schutzausrüstung für Haltefunktionen und zur Verhinderung von Abstürzen - Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte" entsprechen. Nach § 2 der PSA-Benutzungsverordnung dür ...

Stand: 22.12.2011

Dialog: 5193

Muss ein Laborkittel mit einem CE-Zeichen gekennzeichnet sein?

Das Tragen eines Laborkittels hängt im Allgemeinen von den Stoffen ab, mit denen im Labor umgegangen wird. Grundsätzlich wird zwischen Arbeitskleidung und Schutzkleidung unterschieden. Siehe dazu die FAQ´s: http://www.dguv.de/fb-psa/de/sachgebiet/sg_schutzkleidung/faq_sachgebiet_05/index.jsp# . Wenn jedoch aufgrund einer Gefährdungsbeurteilung das Tragen von Kitteln vorgeschrieben ist, dann ist de ...

Stand: 23.08.2010

Dialog: 4046

Welcher Augen- und/oder Gesichtsschutz ist bei Arbeiten mit rotierenden Trenn- und Winkelschleifern vorgeschrieben?

Beim Schleifen und Trennen mit Winkelschleifern ist persönliche Schutzausrüstung gegen Augenverletzungen und Gehörgefährdung zu benutzen. Vgl. dazu die GUV-Regel „Benutzung von Augen- und Gesichtsschutz“ (GUV-R 192) und GUV-Regel „Benutzung von Gehörschützern“ (GUV-R 194). Vorschriften und Regeln der Unfallkassen können sie unter http://regelwerk.unfallkassen.de einsehen. Abhängig von der Gefährdu ...

Stand: 23.02.2010

Dialog: 9721

Welche persönliche Schutzausrüstung muss bei Sanierung von Schimmelpilzbefall getragen werden?

Die Schutzmaßnahmen sollten entsprechend der Handlungsanleitung zur Gefährdungsbeurteilung nach Biostoffverordnung BioStoffV, BGI 858 gewählt werden. Diese Handlungsanleitung findet Anwendung bei Tätigkeiten mit Kontakt zu biologischen Arbeitsstoffen wie z.B. Schimmelpilzen bei Instandsetzungs- oder Abbrucharbeiten. Werden bei diesen Arbeiten zusätzlich chemische Behandlunsmittel eingesetzt, ist d ...

Stand: 10.12.2009

Dialog: 5264

Welche Schutzmaßnahmen (Partikelmasken, Gase

Bei der Arbeit in allen Abfallbehandlungsanlagen handelt es sich um ungezielte Tätigkeiten i.S. der Biostoffverordnung.  Anzuwenden sind u.a. die "Technische Regel für Biol. Arbeitsstoffe (TRBA) 500 - Allgemeine Hygienemaßnahmen: Mindestforderungen" und die "Technische Regel für Biol. Arbeitsstoffe (TRBA) 400 - Handlungsanleitung zur Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeits ...

Stand: 07.12.2009

Dialog: 4654

Welche PSA ist beim Schutzgasschweißen vorgeschrieben? Quellenhinweise?

Für die beim Schweißen zu ergreifenden Schutzmaßnahmen kann die zurückgezogene Unfallverhütungsvorschrift BGV D1 - Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren (vormals VBG 15) herangezogen werden . Unter § 27 Persönliche Schutzausrüstungen und der dazu erlassenen Durchführungsanweisung werden die Anforderungen an die zu benutzenden persönlichen Schutzausrüstungen erläutert. Die erforderlichen per ...

Stand: 04.12.2009

Dialog: 1853

Kann statt eines P2-Filters auch ein P3-Filter verwendet werden?

Da ein P3-Filter einen höheren Schutz bietet als ein P2-Filter, kann ein P3-Filter prinzipiell einen P2-Filter ersetzen. Zu beachten ist aber, dass in der BGR 190 Benutzung von Atemschutzgeräten http://publikationen.dguv.de  unter Auswahlprinzipien folgendes ausgeführt wird: "Das Benutzen von Atemschutzgeräten ist immer mit einer zusätzlichen Belastung verbunden. Grundsätzlich gilt: SOVIEL SCHUTZ ...

Stand: 22.09.2009

Dialog: 8760

Persönliche Schutzausrüstung - Bereitstellung unzulänglicher Schutzschuhe, Beschaffung der Schutzschuhe durch Beschäftigte

1) Der Arbeitgeber ist gemäß § 3 des Arbeitsschutzgesetzes verpflichtet, Maßnahmen zu treffen, durch die Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten gewährleistet wird. Dazu im Besonderen hat der Arbeitgeber nach § 2 der Benutzungsverordnung für persönliche Schutzausrüstungen (PSA-BV) u.a. dafür zu sorgen, dass bei der Auswahl und Bereitstellung die örtlichen Bedingungen und ergonomische un ...

Stand: 04.08.2009

Dialog: 303

Welche Schutzbrille ist bei der Tätigkeit im Rettungsdienst zu tragen?

Nach der GUV-Regel "Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen im Rettungsdienst" GUV-R 2106 (Kapitel 4.1) ist: "zum Schutz des Kopfes gegen Anstoßen, pendelnde, herab- bzw. umfallende oder wegfliegende Gegenstände für jedes Mitglied der Fahrzeugbesatzung ein Schutzhelm zur Verfügung zu stellen. Es sollte sich um einen Schutzhelm nach DIN EN 443 "Feuerwehrhelme" mit Kinnriemen, Gesichts- und Na ...

Stand: 10.07.2009

Dialog: 8206

Ist ein Kranabseilgerät zur Sicherung gegen Absturz bei der Befüllung von Kesselwagen erlaubt?.

Der Hersteller einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) ist nach § 3 Abs.1 Nr.3 der achten Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (8. GPSGV) verpflichtet, der PSA eine schriftliche Information in deutscher Sprache beizufügen. Im Anhang II Nr. 1.4 der Richtlinie über das Inverkehrbringen von PSA ist der Inhalt dieser schriftlichen Information vorgeschrieben. Damit muss der Hersteller ...

Stand: 11.12.2008

Dialog: 6422

Ergebnisseiten:
«12