Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Daten sind auf der Werkstattkarte gespeichert und wie kann man sie einsehen?

KomNet Dialog 3192

Stand: 15.06.2005

Kategorie: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Sozialvorschriften im Straßenverkehr > Werkstattkarten, Werkstattfragen

Dialog
Favorit

Frage:

Welche Daten sind auf der Werkstattkarte gespeichert und wie kann man sie einsehen?

Antwort:

Auf der Werkstattkarte sind folgende Daten enthalten:
- Name der Werkstatt
- Name der verantwortlichen Fachkraft
- Vorname(n) des Karteninhabers
- Gültigkeitsdauer
- Anschrift der Werkstatt

Des Weiteren müssen auf der Werkstattkarte folgende Daten gespeichert werden können:
- Sicherheitselemente
- Kartenkenndaten (Kartennummer, ausstellender Mitgliedstaat, Name der ausstellenden Behörde, Ausstellungsdatum, gültig ab/bis)
- Karteninhaberkenndaten (Name der Werkstatt, Anschrift der Werkstatt, Name des Inhabers, Vorname(n) des Inhabers, Muttersprache)
- Daten zu gefahrenen Fahrzeugen
- Fahrertätigkeitsdaten
- Daten zum Beginn/Ende des Arbeitstages
- Ereignis- und Störungsdaten
- Kontrollaktivitätsdaten
- Kalibrierungs- und Zeiteinstellungsdaten

Um die auf der Karte gespeicherten Daten ansehen zu können, müssen diese zuerst auf einen Computer heruntergeladen werden und können danach mit der dafür geeigneten Software am Bildschirm betrachtet werden. Eine andere Möglichkeit der Betrachtung der Daten besteht darin, die Anzeige am Kontrollgerät zu lesen.

Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellte Fragen" der Arbeitsschutzverwaltung NRW.