Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 1 bis 3 von 3 Treffern

Informationen zu betriebs- und tätigkeitsspezifischen Gefährdungen in Zahnarztpraxen

Bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilungen stehen dem Arbeitgeber zahlreiche Hilfsinstrumente, wie z.B. Fragebögen und Checklisten, zur Verfügung. Im Internet bietet die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege viele online-Hilfen zum Arbeitsschutz und zur Gefährdungsbeurteilung in Zahnarztpraxen angeboten.  Nach dem Mutterschutzgesetz und der Mutterschutzrichtlinenvero ...

Stand: 23.03.2009

Dialog: 1123

Grundpflege eines stark adipösen Patienten auf einer Intensivstation

Ohne Einsatz von unterstützenden mechanischen Einrichtungen bei der Grundpflege dieses Patienten ist i.a. davon auszugehen, dass für die Beschäftigten hinsichtlich der bei der Tätigkeitsausführung erforderlichen manuellen Lastenhandhabungen ganz eindeutig arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren (Bewegungsapparat, Muskulatur, LWS, HWS) bestehen und darüber hinaus auch Unfallgefahren auftreten können. D ...

Dialog: 1276

Durch welche Maßnahmen kann das Verletzungsrisiko des Personals beim Spritzen von HIV-Positiven Patienten minimiert werden?

Wenn die Handlungsweisen des Patienten unerwartet sind, kann man sie nicht verhindern. Ist ein Patient als aggressiv bekannt, so ist es hilfreich zu zweit oder zu mehreren hinzugehen und vorbeugende Maßnahmen (Festhalten der Gliedmaßen) zu treffen. Die erforderliche Maßnahme lässt sich pauschal nicht von hier aus festlegen, da vor Ort in Kenntnis der Handlungsgewohnheiten des Patienten die Maßnahm ...

Dialog: 4130