Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 1 bis 2 von 2 Treffern

Welche nationalen oder internationalen Regelungen gelten für die Arbeitssicherheit bei Arbeiten an/mit/auf Offshore-Windkraftanlagen?

1. Für deutsche Rechtsvorschriften gilt grundsätzlich das Territorialprinzip, dass heißt, sie gelten nur auf dem Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland. Dieses gilt auch für das Arbeitsschutzgesetz -ArbSchG-, Gefahrstoffverordnung -GefStoffV- und die Baustellenverordnung -BaustellV-. Der Anwendungsbereich des Arbeitsschutzgesetzes schließt die ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ) ein (§ 1 A ...

Stand: 06.02.2015

Dialog: 5490

Was muss ein Unternehmen arbeitssicherheitstechnisch berücksichtigen bei einer möglichen Strahlenexposition eines Baumaschinenmonteurs im Ausland?

dem nicht entgegenstehen“ (Zitat aus Komnet-Dialog 5490). Und damit gilt die Vorgabe, die für den Arbeitsschutz erforderlichen Maßnahmen auf Basis einer Gefährdungsbeurteilung festzulegen, auch für Tätigkeiten im Ausland. In der DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention" (bisher BGV A1) fordert nämlich der Unfallversicherer in § 3 Beurteilung der Arbeitsbedingungen, Dokumentation, Auskunftspflichten (1 ...

Stand: 28.01.2015

Dialog: 22958