Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 101 bis 120 von 145 Treffern

Müssen Toranlagen mit Seilschlaffschaltern nachgerüstet werden?

Da es sich bei kraftbetätigten Tore um Maschinen handelt, sind die gleichen Anforderungen zu erfüllen, die für Maschinen gelten. Dies sind die Neunte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Maschinenverordnung) mit der Maschinenrichtlinie. Für den Betrieb relevant ist das Arbeitsschutzgesetz - ArbschG mit der Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV und der Arbeitsstättenverordnung -ArbStättV. B ...

Stand: 31.01.2012

Dialog: 15431

Ist es erforderlich, zwischen den vier Stützen eines Turmdrehkranes eine Sicherung gegen das Betreten des Gefahrenbereichs anzubringen?

Die erforderlichen Maßnahmen zur Absicherung eines Gefahrenbereiches müssen grundsätzlich auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung ermittelt und festgelegt werden. Dabei sind sowohl die unter Anhang 2 der Betriebssicherheitsverordnung aufgeführten "Mindestvorschriften zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Benutzung von Arbeitsmitteln" www.gesetze ...

Stand: 15.01.2012

Dialog: 15337

Ist es ausreichend, wenn Gefahrstellen an Maschinen nur mit einer Absperrkette gesichert werden?

Grundsätzlich hat der Arbeitgeber nach § 4 Abs. 1 der Betriebssicherheitsverordnung sicherzustellen, dass nur Arbeitsmittel benutzt werden, an denen die Gefahrstellen vermieden oder durch Schutzeinrichtungen gesichert sind. Der Arbeitgeber hat im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz bzw. der Betriebssicherheitsverordnung zu ermitteln, ob die Maschine (Arbeitsmittel) den Anfor ...

Stand: 12.01.2012

Dialog: 15317

Ist es zulässig, Kragarmregale auf Rollwagen zu stellen und diese dann mit Lasten zu belegen?

Da sich durch die vorgesehene Maßnahme sehr wahrscheinlich die Standfestigkeit des Kragarmregals verändern wird, gehen wird davon aus, dass eine solche Verwendung unzulässig ist. Näheres können Sie aus der Aufbau- und Betriebsanleitung (Bedienungsanleitung) des Regals entnehmen oder durch Nachfrage beim Hersteller erfragen. Auf die Nr. 4.2 der berufsgenossenschaftliche Regel (BGR) 234 - Lagereinri ...

Stand: 21.12.2011

Dialog: 15193

Welche gesetzlichen, berufsgenossenschaftlichen oder anderen Vorgaben gibt es zum Transport von schweren Presswerkzeugen?

Bei der in diesem Zusammenhang zu erstellenden Gefährdungsbeurteilung  sind im Wesentlichen neben den grundlegenden Bestimmungen des Arbeitsschutzgesetzes und der Betriebssicherheitsverordnung folgende Regeln zu berücksichtigen: a) Nr. 3.2.3 a) Anhang 1 der Betriebssicherheitsverordnung b) Technische Regel für Betriebssicherheit TRBS 2111 Teil 2 "Mechanische Gefährdungen - Maßnahmen zum Schutz vor ...

Stand: 14.12.2011

Dialog: 15151

Ist das "Laufen mit einer Stehleiter" erlaubt?

Die Benutzung einer Leiter fällt unter den Regelungsbereich der Betriebssicherheitsverordnung. Die Nr. 5.3 des Anhangs 2 der BetrSichV enthält besondere Vorschriften für die Benutzung von Leitern. So muss die Leiter für die Tätigkeit geeignet und geprüft sein. Sie muss standsicher und sicher begehbar sein. Leitern müssen gegen Wegrutschen/Umstürzen gesichert sein. Das sichere Festhalten auf der Le ...

Stand: 29.11.2011

Dialog: 15032

Darf ein Sattelauflieger auf dem Werkgelände ohne funktionsfähige Bremsen eingesetzt werden?

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) fordert im Anhang 2 unter Ziffer 3: 3.1. Der Arbeitgeber hat Vorkehrungen zu treffen, damit das Führen selbstfahrender Arbeitsmittel den Beschäftigten vorbehalten bleibt, - die im Hinblick auf das sichere Führen dieser Arbeitsmittel eine angemessene Unterweisung erhalten haben und dazu geeignet sind; - für die Benutzung mobiler Arbeitsmittel in einem A ...

Stand: 23.11.2011

Dialog: 14985

Dürfen Presscontainer ohne besondere Aufsicht betrieben werden?

Der Arbeitgeber muss dafür sorgen, dass an Müllpressen nur Mitarbeiter beschäftigt werden, die im sicheren Umgang mit der Presse anhand einer Betriebsanweisung sorgfältig unterwiesen worden sind. In der Betriebsanweisung sollten klare Anweisungen zum Betrieb der Müllpresse anhand der Bedienungsanleitung erfasst werden. Dort kann auch geregelt werden, dass nach Beendigung der Arbeit die Presse gege ...

Stand: 03.11.2011

Dialog: 14863

Muss in einer Werkstatt ein Not-Halt vorhanden sein, welcher alle Maschinen gleichzeitig erfasst?

 Unter Anhang 1 Ziffer 2.4 Betriebssicherheitsverordnung -BetrSichV wird folgende Mindestanforderung gestellt: 2.4. Kraftbetriebene Arbeitsmittel müssen mit mindestens einer Not-Befehlseinrichtung versehen sein, mit der gefahrbringende Bewegungen oder Prozesse möglichst schnell stillgesetzt werden, ohne zusätzliche Gefährdungen zu erzeugen. Ihre Stellteile müssen schnell, leicht und gefahrlos erre ...

Stand: 29.09.2011

Dialog: 14622

Sind Schutzverteiler auf Baustellen mit allen nötigen Schutzfunktionen ausgerüstet? Wie kann ein Laie dies erkennen?

Das Errichten, das Ändern und das Instandsetzen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln sind elektrotechnische Arbeiten, die nach § 3 Abs. 1 Satz 1 der Unfallverhütungsvorschrift "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" (BGV A 3) grundsätzlich nur von Elektrofachkräften oder unter der Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft durchgeführt werden dürfen. Nur eine Elektrofachkraft darf z.B. e ...

Stand: 27.09.2011

Dialog: 5457

Welche Anforderungen werden an die Personen gestellt, welche die Druckgeräte reinigen?

Das beschriebene Druckgerät ist ein Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV. Die BetrSichV fordert, dass die Benutzung der Arbeitsmittel dazu geeigneten, unterwiesenen oder beauftragten Beschäftigten vorbehalten bleibt. Trifft dies für Beschäftigte nicht zu, dürfen diese Arbeitsmittel nur unter Aufsicht der Beschäftigten benutzt werden (BetrSichV, Anhang 2 Ziffer 2.4) ...

Stand: 06.09.2011

Dialog: 14448

Welche Farbe muss der Not-Halt-Taster an einem mobilen Bedienfeld haben?

En Befehlsgerät (Stellteil) für die Not-Halt Funktion soll gemäß der entsprechenden Norm (DIN EN ISO 13850 "Sicherheit von Maschinen - Not-Halt - Gestaltungsleitsätze") Abschnitt 4.4.5 ausgeführt sein (www.beuth.de): "4.4.5 Das Not-Halt-Stellteil muss rot sein. Soweit ein Hintergrund hinter dem Stellteil vorhanden und soweit es durchführbar ist, muss dieser gelb sein.     ANMERKUNG : Wenn Drähte o ...

Stand: 27.07.2011

Dialog: 14201

Welche Tätigkeiten darf eine bei einem Hersteller für Hubarbeitsbühnen geschulte Person ausüben?

Nach den Festlegungen der Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV handelt es sich um Arbeitsmittel und es ist der Abschnitt 2 in Verbindung mit den Anhängen 1 und 2 zu beachten. Beschäftigte, die Arbeitsmittel benutzen, müssen eine vom Arbeitgeber angemessene Unterweisung, insbesondere über die mit der Benutzung verbundenen Gefahren, erhalten (§ 9 Abs. 2 BetrSichV). "Ist die Benutzung eines Arbe ...

Stand: 13.06.2011

Dialog: 13909

Ist es ein Problem, wenn in einem Labor die Gaszufuhr sowohl über Bunsenbrenner als auch Gashahn geregelt werden kann?

Für Laboratorien ist gefahrstoffrechtlich die TRGS 526 "Laboratorien" anzuwenden (www.baua.de/TRGS/). Nach Kapitel 5.2.5 Abstaz 1 der TRGS 526 gilt: "An Bunsen- und verwandten Gasbrennern sind absperrbare Einstellgeräte für das Brenngas nicht zulässig. Gasbrenner und ähnliche Verbrauchseinrichtungen dürfen nur mit DVGW-geprüften Schläuchen angeschlossen werden. Dies gilt nicht für Kartuschenbrenne ...

Stand: 08.06.2011

Dialog: 13878

Welche Maßnahmen sind erforderlich, wenn auf Baustellen fremde Gabelstapler genutzt werden sollen?

Die Ausbildung zum Führen eines Flurförderzeuges / Gabelstapler beruht im Wesentlichen auf berufsgenossenschaftlichen Regelungen sowie auf Ziffer 3 des Anhangs 2 der Betriebssicherheitsverordnung, wo grundsätzliche Mindestanforderungen für die Benutzung mobiler selbstfahrender und nichtselbstfahrender Arbeitsmittel genannt sind. Fahrer von Flurförderzeugen sind für die Tätigkeit mit Flurförderzeug ...

Stand: 03.06.2011

Dialog: 13850

Müssen in Baustellenfahrzeugen Feuerlöscher mitgeführt werden?

In arbeitsschutzrechlichen Vorschriften findet sich, bis auf wenige Ausnahmen, wie z.B. Gefahrguttransport von Kleinmengen oder Pannenhilfsfahrzeuge, eine solche Forderung nicht. Ebenso fordert die relevante Unfallverhütungsvorschrift BGV D 29, und die für Erdbaumaschinen konkrete BGR 500 / GUV R 500 Kapitel 2.12 - Betreiben von Erdbaumaschinen, das Mitführen von Feuerlöschern nicht (http://publik ...

Stand: 01.06.2011

Dialog: 13835

Darf eine Bohrmaschine auch an eine gebäudeseitige Steckdose angeschlossen werden, wenn sie erkennbar über einen ortsfesten FI-Schalter im Verteilerschrank abgesichert ist?

Die Anforderungen an geeignete Speisepunkte für Baustellen sind in der BGI 608 "Auswahl und Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel auf Bau- und Montagestellen" http://publikationen.dguv.de  genannt. Unter Ziffer 3.2.1 der BGI 608 wird ausgeführt: "Die elektrische Versorgung von Anlagen und Betriebsmitteln auf Bau- und Montagestellen darf nur aus zugeordneten Speisepunkten erfolgen. Jeder ...

Stand: 12.05.2011

Dialog: 13678

Muss an einem Feuchtsalzstreugerät eine Absturzsicherung in Form eines Geländers für Revisionsarbeiten und ähnliches vorhanden sein?

Für Fahrzeuge im Straßenreinigungsdienst gibt es die Unfallverhütungsvorschrift GUV-V C 52 "Straßenreinigung", die in § 3 Abs. 4 vorschreibt: "Ladeflächen von Fahrzeugen, die zum Streuen eingesetzt werden, müssen allseitig ein Schutzgeländer von mindestens 1 m Höhe haben, sofern auf der Ladefläche beschäftigte Personen nicht in anderer Weise gegen Absturz gesichert sind." Ihre Frage ist also einde ...

Stand: 12.05.2011

Dialog: 13677

Gibt es eine Mindestlänge für Gasschläuche beim Gasschweißen mit Acetylen und Sauerstoff?

Anforderungen an Gasschläuche sind unter Abschnitt 3.11 des Kapitels 2.26  Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren der BGR 500 http://publikationen.dguv.de aufgeführt. Eine Mindestschlauchlänge ist dort nicht genannt. Allerdings wurde in der alten BGV D 1 unter § 8 Abs. 4 eine Schlaulänge von mindestens 3 m gefordert. Durch die Festlegung der Mindestlänge sollte einer Erhitzung der Gasflasche ...

Stand: 01.04.2011

Dialog: 13399

Darf der Hub an einer Schmiedepresse anstatt mit dem vorgesehenen Fußschalter mit der Hand oder der Schmiedezange ausgelöst werden?

Bei einer Schmiedepresse handelt es sich um ein Arbeitsmittel  im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV. Im Anhang 2 der BetrSichV werden u.a. folgende Mindestanforderungen für die Benutzung von Arbeitsmitteln durch Beschäftigte genannt: 2.2 Die Arbeitsmittel sind so bereitzustellen und zu benutzen, dass Gefährdungen für Beschäftigte durch physikalische, chemische und biologische Ein ...

Stand: 11.02.2011

Dialog: 13003

Ergebnisseiten:
«12345678»