Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 181 bis 186 von 186 Treffern

Prüfpflicht für Motorradhubbühnen, Sicherheitsanforderungen

Für die Beantwortung der Frage muss diese in die für technische Arbeitsmittel wesentlichen Bereiche „Beschaffenheit“ und „Betrieb“ getrennt werden. Die Fragen Nr. 1 und 2 betreffen im Wesentlichen den Betrieb der Motorradhubbühne: Die Motorradhubbühne (Maschine) ist ein technisches Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung (§ 2 BetrSichV), für die der Arbeitgeber eine Gefährdungsbeu ...

Stand: 19.01.2006

Dialog: 1681

Benötigt eine Sägemaschine für Regipsplatten eine Baumusterprüfung?

Bezogen auf Sägemaschinen zur Bearbeitung von Rigipsplatten ist entscheidend, ob Rigips als gleichartiger Werkstoff wie Holz anzusehen ist oder nicht (siehe Anhang I Ziffer 2.3 und Anhang IV Buchstabe A Nr. 1 der Richtlinie 98/37/EG). Bei dieser Betrachtung sind dabei nicht nur die Eigenschaften des Werkstoffes sondern auch die Bearbeitungsbedingungen entscheidend (notwendige Drehzahl bei der Bear ...

Stand: 10.01.2006

Dialog: 3742

Welche Prüffrist haben Druckbehälter mit einer Kennzahl zwischen 200 und 1000?

Die v.g. Druckbehälter fallen unter die Kategorie II der Betriebssicherheitsverordnung. Die Fristen der wiederkehrenden Prüfungen (äußere-, innere- und Festigkeitsprüfungen) legt der Betreiber auf Grund der Herstellerinformationen, der Erfahrungen mit dem Beschickungsgut und der Betriebsweise selbst fest. Die wiederkehrenden Prüfungen können durch eine befähigte Person durchgeführt werden. Rechtsg ...

Stand: 12.12.2005

Dialog: 2232

Welche Prüfungsschritte werden bei der Prüfung einer Gesamtanlage gem. § 15 BetrSichV zusätzlich zu den wiederkehrenden Prüfungen durchgeführt und welche Art an Dokumentation wird erwartet?

Überwachungsbedürftige Anlagen i.S. der BetrSichV sind dadurch definiert, dass sie sich aus mehreren Funktionseinheiten zusammensetzen, die zueinander in Wechselwirkung stehen und deren sicherer Betrieb wesentlich von diesen Wechselwirkungen bestimmt wird (§ 2 Abs.1 BetrSichV). Zu den überwachungsbedürftigen Anlagen gehören auch Einrichtungen, die für den sicheren Betrieb der Anlagen erforderlich ...

Stand: 02.12.2005

Dialog: 3020

Sind die Ergebnisse der Wiederholungsprüfungen nach der Betriebssicherheitsverordnung zu dokumentieren?

§ 10 Abs. 2 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) verlangt bei Arbeitsmitteln, die Schäden verursachenden Einflüssen unterliegen, nach Fristen, die der Arbeitgeber zu ermitteln hat, Prüfungen durch befähigte Personen. Damit sind diese Prüfungen von ihrer Art her immer wiederkehrende Prüfungen (oder Wiederholungsprüfungen), auch wenn dieser Begriff nicht explizit verwendet wird. Dies bestät ...

Stand: 18.10.2005

Dialog: 2706

Welchen Prüfverfahren und -fristen unterliegen Rauchmelder?

Rauchmelder sind keine Arbeitsmittel nach Betriebssicherheitsverornung. Eine Gefährdungsbeurteilung kann deshalb nicht als Begründung herangezogen werden, um die Frist für die monatliche Prüfung zu verlängern. Die Hamburger Feuerwehr weist darauf hin, daß besonders bei Brandverhütungsschauen in Betrieben, Rauch- und Feuerschutztüren und die dazugehörigen bauaufsichtlich zugelassenen Schließ-, Ausl ...

Stand: 23.11.2004

Dialog: 2855

Ergebnisseiten:
«12345678910