Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 281 bis 300 von 312 Treffern

Wo kann ich prüfen lassen, ob ein Zusammenhang zwischen vorhandenen Hochspannungsmasten und aufgetretenen Krebserkrankungen besteht?

Der Krankheitsbegriff „Krebs“ umschreibt eine weitgefächerte Erkrankungsgruppe, deren begriffliche Gemeinsamkeit in der Art des „bösartigen“, in der Regel lebensbedrohlichen Krankheitsverlaufes zu sehen ist. Von daher ergibt sich hieraus zunächst die Frage, ob die betroffenen Kollegen an gleichartigen bzw. artverwandten Tumoren erkrankt sind. Bei „Krebs“ handelt es sich um eine der häufigsten, anl ...

Stand: 18.01.2006

Dialog: 2563

Muss für eine horizontale Vernetzungsanlage eine EMS-Messung durchgeführt werden; welche Vorschriften bestehen?

Die einschlägige Vorschrift ist die BGV B 11 iVm. der BGR B11 "Elektromagnetische Felder". Hier sind zulässige Werte für Anlagen mit magnetischen oder elektrischen Feldern festgelegt. Um die bei der Anlage erzeugten Gefährdungen zu ermitteln, können Berechnungen oder Messungen durchgeführt werden. Wichtig sind dabei die Prozessbedinungen der Anlage. Besondere Gefährdungen können für Personen mit K ...

Stand: 10.01.2006

Dialog: 3749

Wie soll ein Beschäftigter reagieren, wenn sein Herzschrittmacher durch ein elektromagnetiches Feld gestört wird?

Die Frage der Störbeeinflussung von Herzschrittmachern (HSM) ist in zahlreichen Untersuchungen erforscht worden. Generell lässt sich sagen, dass die modernen HSM praktisch störfest unter Alltagsbedingungen sind. Selbst wenn es zu einer Beeinflussung durch äußere elektromagnetische Felder kommt, schaltet der HSM auf einen speziellen Modus und arbeitet weiter. Wenn es zu Funktionsstörungen (aus welc ...

Stand: 09.01.2006

Dialog: 3957

Ist es schädlich, zwischen mehreren Funknetzwerksendern zu sitzen?

Das hängt stark von der Leistung der Sender ab. Außerdem spielen der Abstand und die Abstrahlrichtung eine wesentliche Rolle. Gängige Sicherheitsabstände von Mobilfunkbasisstationen für Daueraufenthalt betragen - vor allem in Abhängigkeit von der Kanalzahl und der Leistung pro Kanal - zwischen 1 und 10 m. Gesetzliche Regelung: 26. BImSchV - Verordnung über elekltromagnetische Felder - 26. Verordnu ...

Stand: 12.12.2005

Dialog: 752

Elektrosmog, Richtfunkantennen

zu 1. Zuständig für Elektrosmog ist die Bundesnetzagentur (Nachfolgerin der Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation (RegTP). Richtfunkantennen benötigen für einen ungestörten Empfang einen freien Abstrahl- und Empfangsbereich. Gebäude und damit auch Büroarbeitsplätze dürfen deshalb aus technischen Gründen nicht den unmittelbaren Abstrahl bzw. Empfangsbereich verbauen. Die einzuhaltenden ...

Stand: 09.11.2005

Dialog: 368

Messgeräte zur Ermittlung der Normaleffektivtemperatur (NET)

Bei der Normaleffektivtemperatur (NET) handelt es sich um ein Klimasummenmaß, also eine Zusammenfassung der gleichzeitigen Wirkung verschiedener Faktoren auf die Empfindung des Menschen. Die Effektivtemperatur nach Yaglou setzt sich aus den drei messbaren Faktoren Trockentemperatur, Feuchttemperatur bzw. relative Luftfeuchte und der Luftgeschwindigkeit zusammen. Geräte zur orientierenden Messung d ...

Stand: 26.10.2005

Dialog: 1072

Ab wann ist ein Gerät für die DFP-Messung bei C-Bögen für die intraoperativen Röntgenuntersuchungen erforderlich?

Eine Dosisflächenproduktmesseinrichtung ist seit dem 01.10.2003 erforderlich, wenn folgende Untersuchungen durchgeführt werden: 1. Durchleuchtungsuntersuchungen des Gastointestinaltraktes (Übergangsfrist: bis 31.07.2007) 2. Angiographien einschließlich Phlebographien, DSA und kardiologische Serien 3. interventionelle radiologische Eingriffe 4. kinderradiologische Untersuchungen am Körperstamm (sie ...

Stand: 24.10.2005

Dialog: 2358

Steigt durch die Nutzung Funktelefonen und Handys die Tumorhäufigkeit an? Falls dieses stimmt, können Arbeitgeber den Einsatz solcher Geräte verlangen?

In einer umfangreichen epidemiologischen Fall-Kontroll-Studie aus dem Jahr 2004, basierend auf dem dänischen Krebsregister, wurde der Frage nachgegangen, ob eine Korrelation zwischen einem speziellen Krebs am Hörnerv und der Nutzung von Mobiltelefonen besteht. Danach konnte kein statistischer Zusammenhang gefunden werden. Die deutsche Strahlenschutzkommission sieht deshalb zur Zeit keinen Bedarf d ...

Stand: 18.10.2005

Dialog: 2791

Müssen OP - Schwestern einen Strahlenschutzkurs besuchen, auch wenn sie die Geräte (C-Bogen) nur betriebsbereit machen?

Sofern sich das "betriebsbereit machen" nur darauf beschränkt, das Gerät an den OP-Tisch zu stellen und mit dem Stecker an die Steckdose anzuschließen, ist keine Teilnahme an einem anerkannten Strahlenschutzkurs erforderlich. Sollte jedoch die OP-Schwester die Röntgeneinrichtung einschalten oder das Gerät bedienen -z.B. Einstellen der Durchleuchtung oder Auslösen von Aufnahmen-, dann müssen auch O ...

Stand: 18.10.2005

Dialog: 1641

Ist das Tragen von Kontaktlinsen an Kältearbeitsplätzen mit besonderen gesundheitlichen Risiken verbunden?

Kontaktlinsen stellen trotz heute guter Verträglichkeit nach wie vor einen Fremdkörper im Auge dar. Meistens sind sie medizinisch nicht erforderlich, sondern werden aus anderen Gründen (kosmetisch) getragen. Von daher ist zunächst unter Beteiligung der/des Betroffenen, der Sicherheitsfachkraft und des Betriebsarztes (und nach Rücksprache mit dem behandelnden Augenarzt) zu überlegen, ob am Arbeitsp ...

Stand: 16.07.2005

Dialog: 3491

Wer ist mit der Umsetzung der neuen Strahlenschutzverordnung für die Dosimetrie des fliegenden Personals zuständig?

Der Arbeitgeber. (Stand: 30.05.2001) ...

Stand: 28.06.2005

Dialog: 502

Jährliche Belehrung der Beschäftigten bei Lasern Klasse 1?

Für Klasse-1-Laser ist keine besondere Belehrung erforderlich. Grundsätzlich ist jedoch jeder Beschäftigte MINDESTENS einmal jährlich in Bezug auf Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit zu unterweisen. (Stand: 30.05.2001) ...

Stand: 23.06.2005

Dialog: 481

Inwieweit unterscheiden sich die Normen ISO 7779 und ISO 9296 in Bezug auf Geräuschemissionen von PC-Systemen?

Die DIN EN ISO 7779 (Oktober 2002) legt Verfahren zur Messung und Angabe des Geräusches fest, das von Geräten der Informationstechnik und Telekommunikation abgestrahlt wird. Als Basis dienen die Geräuschemissions-Grundnormen ISO 3741, ISO 3744, ISO 3745 und ISO 11201. Als Grundgröße dient der A-bewertete Schalleistungspegel, der zum Vergleich herangezogen werden kann. In dieser Internationalen Nor ...

Stand: 15.05.2005

Dialog: 3108

Welche sicherheitstechnischen Forderungen kann ein Betriebsrat im Rahmen eines strahlenschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens stellen?

Sowohl in der Röntgenverordnung - RöV als auch in der Strahlenschutzverordnung - StrlSchV ist ein weitgehendes Informationsrecht der Personalvertretung festgeschrieben. In der RöV §14 Abs. 4 und in der StrlSchV § 32 Abs. 4 heißt es jeweils analog: `... Der Strahlenschutzverantwortliche und der Strahlenschutzbeauftragte haben bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben mit dem Betriebsrat oder dem Personalr ...

Stand: 11.05.2005

Dialog: 1833

Wie sollten zwei 10 kV Transformatoren von dauerhaften Arbeitsplätzen abgetrennt sein?

Bei einer Transformatoren-Station handelt es sich um eine Strahlungsquelle mit niederfrequenten elektromagnetischen Feldern. Hierbei wirkt zum einen ein elektrisches Feld, gemessen wird die Feldstärke (V/m). Dabei ist anzumerken: Das Baumaterial der Hauswände schirmt bis zu 90 % des elektrischen Feldes nach innen ab. Zum anderen besteht ein magnetisches Feld, gemessen wird die magnetische Flussdic ...

Stand: 05.04.2005

Dialog: 3093

Radonbelastung durch Baumaterialien

Das Thema Radonbelastung durch Kalksandstein ist im Internet recht übersichtlich aufgearbeitet auf der Homepage www.kalksandstein.de. Nach Eingabe des Suchwortes „Radioaktivität“ findet sich dort eine Fülle von Informationen, aus denen letztlich hervorgeht, dass Kalksandstein ein Baustoff mit besonders geringem Gehalt an dem Radonmutternuklid Radium 226 ist. Ebenso hat das Bundesamt für Strahlensc ...

Stand: 23.03.2005

Dialog: 3015

Begrenzung der auf die Menschen einwirkenden Felder

In Deutschland ist der Schutz der Bevölkerung in der 26. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über elektromagnetische Felder - 26. BImSchV) vom 16. Dezember 1996 geregelt. Die Grenzwerte gelten für den nicht nur vorübergehenden Aufenthalt von Personen im Bereich elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Strahlung. Für Arbeitsplätze gilt die Berufsgen ...

Stand: 16.03.2005

Dialog: 771

Welche gesundheitlichen Gefährdungen ergeben sich durch Schwingungen und Lärm von bis zu 100 db(A) im tieffrequenten Bereich von 25 bis 60 Hz?

Im tiefen Frequenzbereich dominieren die sog. extraauralen Lärmwirkungen. Dies sind Reaktionen des vegetativen Nervensystems durch eine Reizung des Innenohres, speziell des Gleichgewichtsorgans. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen folgende Auswirkungen: Ermüdung, Konzentrationsstörungen, Abnahme der (psychophysischen) Leistungsfähigkeit; subjektiv besonders Benommenheit, Schwingungsgefühl. Di ...

Stand: 01.03.2005

Dialog: 3070

Gibt es eine Tabelle in Bezug auf die Erträglichkeit von Temperaturen in Anhängigkeit von der Arbeitsschwere?

Informationen und Verfahren zur Ermittlung der Belastung durch hohe Temperaturen unter Berücksichtigung des Arbeitsenergieumsatzes bietet das Institut ASER e.V., Wuppertal, auf seiner Homepage an, wo auch Hinweise zu weiterführender Fachliteratur gegeben werden. Ihre Frage nach Erschwerniszulagen betrifft den Bereich des Arbeits- bzw. Tarifrechts. Wir bitten um Verständnis, dass KomNet Moderne Arb ...

Stand: 26.02.2005

Dialog: 2029

Wo finde ich die Beschreibung der `Fachkunde im Strahlenschutz für Medizinphysik-Experten` nach RöV?

Unter § 2 Begriffsbestimmungen der Röntgenverordnung-RöV- wird im Pkt. 11 der Begriff Medizinphysik-Experte erläutert. Der Medizinphysik-Experte ist ein in der medizinischen Physik besonders ausgebildeter Diplom-Physiker mit der erforderlichen Fachkunde im Strahlenschutz oder eine inhaltlich gleichwertig ausgebildete sonstige Person mit Hochschul- oder Fachhochschulabschluss und mit der erforderli ...

Stand: 19.10.2004

Dialog: 1852

Ergebnisseiten:
«12345678910111213141516»