Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 361 bis 380 von 407 Treffern

Müssen Fahrzeuge im kommunalen Bereich Fahrtenschreiber benutzen. Existieren Fahrzeitregelungen für den Winterdienst?

Im Winterdienst eingesetzte Fahrzeuge sind gemäß  § 18 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 8 der Fahrpersonalverordnung  von den Vorschriften über Lenk- und Ruhezeiten ausgenommen. Dies gilt auch, wenn private Räumdienste den Winterdienst im Auftrag der Kommune übernehmen.  Diese Fahrzeuge müssen auch nicht mit einem Fahrtschreiber gemäß § 57a der StVZO ausgerüstet sein. Für den Einsatz im Winterdienst gelten di ...

Stand: 10.01.2006

Dialog: 3751

Braucht ein Handwerksbetrieb bei Fahrten im Umkreis von 50 km für seinen Transporter (4.600 kg zGG) eine Fahrer- und Unternehmenskarte?

Bei dem Einsatz des entsprechenden Fahrzeuges zum Transport von Materialien oder Ausrüstungsteilen für die berufliche Tätigkeit im Nahbereich bis 50 km um den Hauptstandort greift die Ausnahmeregelung des § 18 Abs. 1 Nr. 7 Fahrpersonalverordnung. Die Fahrtätigkeiten dürfen aber nicht die Haupttätigkeit des Fahrers darstellen.  Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre ...

Stand: 15.12.2005

Dialog: 3932

Gilt die Pausenregelung in §6 der Fahrpersonalverordnung auch für die Strassenbahn?

Bezug: Fahrpersonalgesetz (FPersG) §§ 1 Abs. 1; 2 Abs. 3 Buchstabe b) Fahrpersonalverordnung (FPersV) § 1 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 3 Verordnung (EWG) Nr. 3820/85 Artikel 1 Vorbemerkung: Der Verordnungsgeber hat von der in § 2 FPersG Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen wird ermächtigt, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit mit Zustimmung des Bundesrates ...

Stand: 27.10.2005

Dialog: 2794

Wer muß die Schaublätter nach der Benutzung aufbewahren?

Das Unternehmen muss die Schaublätter nach der Benutzung mindestens 1 Jahr lang gut geordnet aufbewahren. ...

Stand: 15.10.2005

Dialog: 672

Kann ein LKW-Fahrer, der noch keine Fahrerkarte besitzt, ab dem 01. Januar 2006 einen LKW mit digitalem Kontrollgerät führen?

Ein LKW - Fahrer der noch keine Fahrerkarte besitzt, darf keinen LKW mit digitalem Kontrollgerät führen. Sofern ein Fahrzeug mit einem digitalen Kontrollgerät nach Anhang I B der Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 ausgerüstet ist, benötigt jeder Fahrer, der dieses Fahrzeug lenkt, eine Fahrerkarte. Im Falle von Beschädigung, Fehlfunktion, Verlust oder Diebstahl der Fahrerkarte muss der Fahrer bei der zus ...

Stand: 15.10.2005

Dialog: 3605

Was ist bei gemieteten Fahrzeugen in Bezug auf die Daten im digitalen Kontrollgerät zu beachten?

Sie können Ihre Unternehmenskarte benutzen, um Daten gegenüber anderen Anwendern bezüglich der Fahreraktivitäten, die für Ihr Unternehmen anfallen, zu sperren. Dessen ungeachtet sind die Kontrollorgane jedoch in der Lage, die Daten der Fahrzeugeinheit des gemieteten Fahrzeuges anzusehen oder herunterzuladen. Unternehmen, die Fahrzeuge vermieten, haben dem Mieter des Fahrzeugs diejenigen Daten aus ...

Stand: 15.07.2005

Dialog: 3147

Besteht die Pflicht, Daten des elektronischen Fahrtenschreiber dem Fahrer zugänglich zu machen? Welche Rechtsvorschrift ist einschlägig!

Gemäß § 4 Abs. 3 Fahrpersonalgesetz (FPersG) i.d. zur Zeit gültigen Fassung ist der Unternehmer verpflichtet, die Daten aus dem Massenspeicher des digitalen Kontrollgerätes und der Fahrerkarte in regelmäßigen Abständen zu kopieren. Nach § 2 Abs. 5 Fahrpersonalverordnung (FPersV) vom 01.07.2005 hat der Unternehmer die Daten aus dem Massenspeicher des digitalen Kontrollgerätes spätestens alle 3 Mona ...

Stand: 15.07.2005

Dialog: 3371

Wie viele Fahrerkarten darf man besitzen?

Sie dürfen nur im Besitz einer gültigen Fahrerkarte sein. Sie sind nur berechtigt, Ihre eigene personalisierte Fahrerkarte zu verwenden. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellte Fragen" der Arbeitsschutzverwaltung NRW. ...

Stand: 15.07.2005

Dialog: 3166

Werden Werkstattkarten an das Personal oder an die Werkstätte ausgegeben?

Die Werkstattkarte ist Eigentum der Werkstatt, bei dem die verantwortliche Fachkraft, auf die die Werkstattkarte persönlich ausgestellt wird, beschäftigt ist. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellte Fragen" der Arbeitsschutzverwaltung NRW. ...

Stand: 15.07.2005

Dialog: 3194

Wie kann ich überprüfen, welche Daten auf der Fahrerkarte vorhanden sind?

Die Daten auf der Fahrerkarte können über die Anzeige des digitalen Kontrollgeräts angesehen oder mit dem Drucker des Kontrollgerätes ausgedruckt werden. Eine weitere Möglichkeit ist durch das Herunterladen der Daten gegeben. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellt ...

Stand: 16.06.2005

Dialog: 3173

Kann für die digitalen Kontrollgeräte das derzeitige Plombierkennzeichen beibehalten werden?

Ja. Für die digitalen Kontrollgeräte  kann das derzeitige Plombierkennzeichen beibehalten werden. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellte Fragen" der Arbeitsschutzverwaltung NRW. ...

Stand: 16.06.2005

Dialog: 3188

Welche Daten sind auf der Kontrollkarte ersichtlich und gespeichert?

Auf der Kontrollkarte ersichtlich sind folgende Daten: - Name der Kontrollstelle - Gültig ab - Gültig bis - Ausstellende Behörde - Kartennummer - Anschrift der Kontrollstelle Des Weiteren sind auf der Kontrollkarte folgende Daten gespeichert: - Kartenkenndaten (Kartennummer, ausstellender Mitgliedstaat, Name der ausstellenden Behörde, Ausstellungsdatum, gültig ab/bis) - Karteninhaberkenndaten (Nam ...

Stand: 16.06.2005

Dialog: 3216

Muss die Werkstatt bei Austausch oder Reparatur eines digitalen Kontrollgerätes Fahrer- oder Unternehmensdaten aufbewahren?

Bei Austausch oder Reparatur eines digitalen Kontrollgerätes sind alle Daten des Kontrollgerätes von geschulten Personen einer anerkannten, ermächtigten oder von anerkannten Kontrollgeräteherstellern beauftragten Werkstatt zu speichern und mindestens zwei Jahre lang aufzubewahren. Die gespeicherten Daten sind dem Zulassungsbesitzer oder dem Arbeitgeber des Fahrers, dessen Daten gespeichert sind, a ...

Stand: 15.06.2005

Dialog: 3186

Wie sieht man, welche Daten auf der Unternehmenskarte geladen sind?

Sie können die Daten auf der Unternehmenskarte sehen, indem Sie diese auf einen Computer mit einer geeigneten Software herunterladen. Es sind jedoch keine Daten zu den Fahreraktivitäten auf der Unternehmenskarte gespeichert. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellte ...

Stand: 15.06.2005

Dialog: 3185

Wie bekomme ich eine Werkstattkarte?

Anträge zur Ausstellung von Werkstattkarten sind je nach Bundesland bei verschiedenen Behörden zu stellen. In Nordrhein-Westfalen können die Anträge online unter www.arbeitsschutz.nrw.de (Rubrik: Anträge online stellen) abgegeben werden. Eine Voraussetzung zur Ausstellung einer Werkstattkarte ist unter anderem eine Ermächtigung gemäß § 57b StVZO. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät b ...

Stand: 15.06.2005

Dialog: 3198

Werden die Fahrzeuge bereits während der Herstellung im Werk komplett kalibriert?

Eine komplette Kalibrierung durch den Fahrzeughersteller wird bei digitalen Kontrollgeräten nicht möglich sein, da für die Kalibrierung die Eingabe des amtlichen Kennzeichens benötigt wird, welches während der Herstellung des Fahrzeuges noch nicht bekannt ist. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmensk ...

Stand: 15.06.2005

Dialog: 3190

Kann ich die Daten, die im digitalen Kontrollgerät gespeichert werden, einsehen?

Ja. Die Daten können auf der Anzeige des digitalen Kontrollgerätes dargestellt, ausgedruckt oder heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellte Fragen" der Arbeitsschutzverwaltung NRW. ...

Stand: 15.06.2005

Dialog: 3127

Ist der Besitz unterschiedlicher Arten der Kontrollgerätkarte möglich?

Im Prinzip ja. Jeder Fahrer darf aber nur eine Fahrerkarte besitzen. Der Besitz aller Karten ist an bestimmte Funktionen gebunden. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät bietet die Broschüre "Digitales Kontrollgerät, Fahrerkarte, Werkstattkarte, Unternehmenskarte. Antworten auf häufig gestellte Fragen" der Arbeitsschutzverwaltung NRW. ...

Stand: 15.06.2005

Dialog: 3149

Welche Daten sind auf der Unternehmenskarte ersichtlich und gespeichert?

Die Unternehmenskarte beinhaltet Identifikationsdaten und Daten zu den Vorgängen (Daten sperren und Herunterladen). Identifikationsdaten: - Kartennummer - Ausstellungsland, Name der Ausgabestelle , -datum - Gültigkeitsdauer - Unternehmensnamen und -adresse Daten zu den Vorgängen: - Datum, Uhrzeit und Art der ausgeführten Aktivitäten (Kontrollgerät/Herunterladen der Karte) - Zeitraum des Herunterla ...

Stand: 15.06.2005

Dialog: 3184

Muss man die Fahreraufzeichnungen / Fahrerdaten aufbewahren?

Der Unternehmer hat die auf der Fahrerkarte (spätestens alle 28 Tage) und im Massenspeicher des digitalen Kontrollgerätes (spätestens alle 3 Monate) gespeicherten Daten in regelmäßigen Abständen zu kopieren und diese Daten 2 Jahre zu speichern und zusätzlich von allen kopierten Daten eine Sicherheitskopie zu erstellen und gesondert aufzubewahren. Weitere Informationen zum digitalen Kontrollgerät b ...

Stand: 15.06.2005

Dialog: 3212

Ergebnisseiten:
«910111213141516171819202122232425262728»