Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 61 bis 73 von 73 Treffern

Richtet sich die örtliche Zuständigkeit der Behörde nach dem Firmensitz oder dem Standort der Röntgenanlage?

Die Genehmigung zum Betrieb einer ortsfesten Röntgeneinrichtung wird von der für den Betriebsort (Standort) der Anlage örtlich zuständige Behörde erteilt. Gleiches gilt für den anzeigepflichtigen Betrieb. Soll eine Röntgeneinrichtung dagegen bundesweit ortsveränderlich betrieben werden, so richtet sich die Zuständigkeit an die für den Firmensitz zuständige Behörde. Stand: Januar 2006 ...

Stand: 07.02.2006

Dialog: 3832

Können auch firmenfremde Personen als Strahlenschutzbeauftragte nach StrlSchV bzw. RöV bestellt werden?

Grundsätzlich ist die Bestellung von externen Strahlenschutzbeauftragten (SSB) möglich. Bei Genehmigungen nach § 15 StrlSchV wird diese Möglichkeit häufiger in Anspruch genommen, da eine ständige Anwesenheit bzw. kurzfristige Erreichbarkeit des SSB nicht erforderlich ist. Auch beim Betrieb von z.B. Gepäckdurchleuchtungseinrichtungen ist die Bestellung eines externen SSB denkbar. In diesen Fällen m ...

Stand: 07.02.2006

Dialog: 3844

Müssen Mitarbeiter in Luftfrachtzentren bei der Abwicklung von Paketen mit radioaktiven Stoffen einen Strahlenpass beantragen?

Mitarbeiter in Luftfrachtzentren, die Versandstücke mit radioaktiven Stoffen handhaben, benötigen keinen Strahlenpass. Diese Personen können auch keinen Strahlenpass erhalten, da Strahlenpässe nur im Rahmen einer Genehmigung nach § 15 Strahlenschutzverordnung für Tätigkeiten in fremden Strahlenschutzbereichen (z.B. in Kernkraftwerken) erforderlich sind. Der Schutz von Personen, die im Rahmen von T ...

Stand: 18.01.2006

Dialog: 2797

Wer ist mit der Umsetzung der neuen Strahlenschutzverordnung für die Dosimetrie des fliegenden Personals zuständig?

Der Arbeitgeber. (Stand: 30.05.2001) ...

Stand: 28.06.2005

Dialog: 502

Welche sicherheitstechnischen Forderungen kann ein Betriebsrat im Rahmen eines strahlenschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens stellen?

Sowohl in der Röntgenverordnung - RöV als auch in der Strahlenschutzverordnung - StrlSchV ist ein weitgehendes Informationsrecht der Personalvertretung festgeschrieben. In der RöV §14 Abs. 4 und in der StrlSchV § 32 Abs. 4 heißt es jeweils analog: `... Der Strahlenschutzverantwortliche und der Strahlenschutzbeauftragte haben bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben mit dem Betriebsrat oder dem Personalr ...

Stand: 11.05.2005

Dialog: 1833

Ist es zur Durchführung einer Strahlentherapie erforderlich, dass der fachkundige Arzt unmittelbar anwesend ist?

Nach § 82 Strahlenschutzverordnung und § 24 Röntgenverordnung dürfen Strahlen am Menschen nur von Personen angewendet werden, die als Ärzte approbiert sind oder die den ärztlichen Beruf ausüben dürfen und denen die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz bescheinigt wurde. Zur technischen Mitwirkung und Durchführung technischer Arbeiten können auch andere Personen herangezogen werden, wenn diese ...

Stand: 13.07.2004

Dialog: 2567

Wer ist bei einer Krankenhausgesellschaft mit mehreren Krankenhäusern Strahlenschutzverantwortlicher?

Nach § 31 Strahlenschutz- und § 13 Röntgenverordnung wird der Genehmigungspflichtige als Strahlenschutzverantwortlicher bezeichnet. Bei einer GmbH ist der Geschäftsführer der Verantwortliche im Sinne der Verordnungen. Seiner Verantwortlichkeit die Organisationspflicht (einschließlich der Bereitstellung entsprechender Mittel) betreffend, kann er sich auch nicht durch Delegation entziehen. Bei der B ...

Stand: 06.07.2004

Dialog: 2453

Ist in Abwesenheit des Strahlenschutzveranwortlichen ein Betrieb einer Röntgeneinrichtung ohne Strahlenschutzbeauftragten möglich?

Während des Betriebes einer Röntgeneinrichtung muss grundsätzlich ein Strahlenschutzbeauftragter oder der Strahlenschutzverantwortliche, sofern er selbst die Fachkunde im Strahlenschutz besitzt, anwesend oder kurzfristig (innerhalb von 15 - 20 Minuten) erreichbar sein. Ob der Strahlenschutzverantwortliche beim Betrieb einer Röntgenanlage anwesend ist oder nicht, ist daher nur dann von Interesse, w ...

Stand: 15.06.2004

Dialog: 2629

Wem muss bzw. kann der Strahlenschutzbeauftragte unterstellt sein, wer hat die fachliche und disziplinarische Aufsicht?

Der Genehmigungsinhaber für radioaktive Stoffe oder Röntgeneinrichtungen (Strahlenschutzverantwortlicher (SSV)) hat entsprechend der aufgrund des Atomgesetzes erlassenen Verordnungen (Strahlenschutzverordnung (StrlSchV), Röntgenverordnung (RöV)) den Betrieb zu organisieren. Wenn er selbst nicht über die erforderliche Fachkunde verfügt, oder es für Gewährleistung des Strahlenschutzes erforderlich i ...

Stand: 10.06.2004

Dialog: 2741

Darf ein medizinisch-technischer Röntgenassistent in der medizinischen Röntgendiagnostik stellvertretender Strahlenschutzbeauftrager sein?

Ein medizinisch-technischer Röntgenassistent darf nicht die Aufgaben als stellvertretender Strahlenschutzbeauftragter wahrnehmen. Der § 13 Abs. 3 Röntgenverordnung (RöV) fordert: `Es dürfen nur Personen zu Strahlenschutzbeauftragten bestellt werden, bei denen keine Tatsachen vorliegen, aus denen sich Bedenken gegen ihre Zuverlässigkeit ergeben, und die die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz ...

Stand: 11.04.2004

Dialog: 2551

Beauftragte für den Strahlenschutz in Schulen

An den Schulen sind alle Lehrerinnen und Lehrer, die den erforderlichen Fachkundenachweis erbracht haben und im Unterricht radioaktive Vorrichtungen verwenden, von der Schulleiterin oder dem Schulleiter zu Strahlenschutzbeauftragten zu bestellen. Dabei ist der innerschulische Entscheidungsbereich zu regeln. Zur Fachkunde der Strahlenschutzbeauftragten in Schulen gehört neben den notwendigen fachwi ...

Stand: 17.03.2002

Dialog: 719

Tragen von Dosimetern im Kontrollbereich

An Personen, die sich aus anderen Gründen als zu ihrer ärztlichen oder zahnärztlichen Untersuchung oder Behandlung im Kontrollbereich aufhalten, ist die Körperdosis mit einem Dosimeter zu ermitteln. Dabei muss ein Dosimeter verwendet werden, das von der nach Landesrecht zuständigen Messstelle (für NRW das Materialprüfungsamt in Dortmund) bereitgestellt und ausgewertet wird. Unter bestimmten Voraus ...

Stand: 17.03.2002

Dialog: 728

Wer ist in Schulen der Strahlenschutzverantwortliche?

Strahlenschutzverantwortliche im Sinne des § 29 StrlschV bzw. des § 13 RöV sind die Schulträger, die die Schulleiterin oder den Schulleiter mit der Wahrnehmung dieser Aufgaben beauftragen. ...

Stand: 17.03.2002

Dialog: 718

Ergebnisseiten:
«1234