Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 41 bis 43 von 43 Treffern

Ist die Installation einer Dauerüberwachung für Laborabzüge verpflichtend oder kann darauf verzichtet werden?

In der  BGI 850-0 ist unter der Ziffer 4.11.1 dargelegt, dass die einwandfreie lufttechnische Funktion jedes Abzuges durch eine selbsttätig wirkende Einrichtung überwacht sein muss, d.h. das Vorhandensein des Abluft-/Fortluftstroms wird überwacht. In einem Fehlerfall, z.B. zu geringer Fortluftstrom, kein Luftstrom, erfolgt dann die geforderte optische oder akustische Alarmierung. Hieraus kann der ...

Stand: 04.08.2008

Dialog: 4055

Sind auf Sicherheitswerkbänke mit Rückluftführung noch die im BArbBl. 7-8/1998 genannten Anforderungen anzuwenden?

Grundsätzlich müssen Sicherheitswerkbänke beim Umgang mit krebserzeugenden Gefahrstoffen an eine Fortluftanlage angeschlossen sein. Hierbei wird die abgesaugte Luft nicht in den Arbeitsraum zurück-, sondern weggeführt. Nur bei gleichzeitiger Anwendung eines behördlich und berufsgenossenschaftlich anerkannten Verfahrens gemäß Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) ist auch die Nutzung des Umluftverfahre ...

Stand: 01.02.2008

Dialog: 6405

Welche Anforderungen werden an Filter für Absaugeinrichtungen an Handlötplätzen gestellt?

  Die chemische Zusammensetzung der Rauche beim Löten ist von den eingesetzten Flussmitteln und Loten abhängig. Beim Löten sind u. a. Flussmittel auf der Basis von Borverbindungen, Chloride, Fluoride, Phosphate sowie Silikate üblich. Beim Weichlöten sind Flussmittel der Gruppen 1, 2 und 3 im Einsatz (siehe DIN 29454-1). Beim eigentlichen Lötvorgang bilden sich hierbei thermische Zersetzungsprodukt ...

Stand: 04.05.2007

Dialog: 5697

Ergebnisseiten:
«123