Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 141 bis 152 von 152 Treffern

Sind Baugerüste zu erden?

Im Regelfall werden Baugerüste nicht geerdet. Metallgerüste sollen in der Nähe von elektrischen Leitungen geerdet werden. Durch diverse Bergverordnungen der Länder wird gefordert, dass Gerüste fachgerecht zu erden sind. Die Ableitungen sind nach jedem Aufbau oder Umsetzen zu überprüfen. (z.B. TGBPVO - Tiefbohr- und Gasspeicher-Bergpolizeiverordnung - Baden-Württemberg) Bei der Gerüstaufstellung in ...

Stand: 26.05.2009

Dialog: 7719

Fallen kirmestypische Vergnügungsgeräte auf einem Betriebsfest unter die Betriebssicherheitsverordnung?

Die aus Sicht des Arbeitsschutzes maßgebliche Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV  gilt für die Bereitstellung von Arbeitsmitteln durch Arbeitgeber sowie für die Benutzung von Arbeitsmitteln durch Beschäftigte bei der Arbeit. Bei Vergnügungsgeräten auf Betriebsfesten handelt es sich nicht um Arbeitsmittel im Sinne der BetrSichV. Die BetrSichV ist anzuwenden, wenn Beschäftigte die Geräte auf- ...

Stand: 26.05.2009

Dialog: 7581

Ist die Verwendung von Motorsägen ohne Kettenbremse im gewerblichen Kontext erlaubt?

Die in der Frage angesprochene Motorsäge ist ein Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung. Nach Anhang 1 Ziffer 2.4 der Betriebssicherheitsverordnung müssen kraftbetriebene Arbeitsmittel mit mindestens einer Notbefehlseinrichtung versehen sein, mit der gefahrbringende Bewegungen oder Prozesse möglichst schnell stillgesetzt werden, ohne zusätzliche Gefährdungen zu erzeugen. Ihre Ste ...

Stand: 15.04.2009

Dialog: 7289

Darf eine Last mehrere Tage im Lasthaken verbleiben, bis ein weiterer Einbau erfolgt?

Eine Regelung zu der Frage, die analog angewendet werden kann, findet sich unter § 30 Abs. 6 Nr. 2 der BGV D6 Krane, http://publikationen.dguv.de :  "Der Kranführer hat dafür zu sorgen, dass 1. dem Wind ausgesetzte Krane nicht über die vom Kranhersteller festgelegten Grenzen hinaus betrieben werden sowie rechtzeitig spätestens bei Erreichen der für den Kran kritischen Windgeschwindigkeit und bei A ...

Stand: 26.03.2009

Dialog: 7568

In welchen Intervallen müssen Hydraulikschläuche gewechselt werden? Kann von den Herstellerangaben abgewichen werden?

Die Verwendungsdauer der Schlauchleitungen sollte sechs Jahre, einschließlich einer Lagerzeit von höchstens 2 Jahren, nicht überschreiten. Abweichend hiervon kann die Verwendungsdauer entsprechend vorliegenden Prüf- und Erfahrungswerten in den einzelnen Anwendungsbereichen, insbesondere unter Berücksichtigung der Einsatzbedingungen, festgelegt werden. Abweichungen von der vorstehend genannten Verw ...

Stand: 27.02.2009

Dialog: 6490

Ist die Verwendung schutzisolierter Elektrowerkzeuge auf Baustellen zulässig?

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel auf Bau- und Montagestellen müssen nach den Festlegungen der BG-Informationen BGI 600, BGI 608 und BGI 594 und den allgemein anerkannten Regeln der Technik bereitgestellt und benutzt werden. Abweichungen sind zulässig, wenn die gleiche Sicherheit auf andere Weise gewährleistet ist. Siehe dazu auch http://www.infopool-bau.de/site/asp/dms.asp?url=/bausteine/B_ ...

Stand: 09.02.2009

Dialog: 7048

Ist die Verlegung und Verwendung von Verlängerungskabeln mit Mehrfachsteckdosen im Schaufensterbereich von Kaufhäusern zulässig?

Nach dem berufsgenossenschaftlichen Merkblatt M36 "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" (http://medien-e.bghw.de/asp/dms.asp?url=/bge/m36/m36.htm) müssen Verlängerungsleitungen grundsätzlich mit Schutzleiter, Schutzkontaktstecker und Schutzkontakt-Kupplungsdose ausgerüstet sein. Verlängerungsleitungen und Mehrfachsteckdosen mit beweglicher Anschlußleitung dürfen nicht überlastet werden. Werden ...

Stand: 15.01.2009

Dialog: 6849

Dürfen "normale" Alu-Haushaltsleitern auf Baustellen oder in Betrieben eingesetzt werden?

Leitern sind, wenn sie durch Beschäftigte  bei der Arbeit benutzt werden, Arbeitsmittel gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Nach Anhang 2 Ziffer 2.2. muss der Arbeitgeber u.a. gewährleisten, dass Arbeitsmittel nicht für Arbeitsgänge und unter Bedingungen eingesetzt werden, für die sie entsprechend der Betriebsanleitung des Herstellers nicht geeignet sind. Die Hersteller bzw. Importeur ...

Stand: 31.12.2008

Dialog: 6809

Unter welchen Vorraussetzungen dürfen CNC- Bearbeitungsmaschinen mit der Betriebsart 4 betrieben werden?

Generell darf ein Automatikbetrieb bei der Betriebsartenstellung 4 nicht möglich sein. Diese Betriebsart ist für den Einrichtbetrieb vorgesehen. Welche Anforderungen und Bedingungen an den Einrichtbetrieb oder an die Betriebsart manuelles Eingreifen gerichtet sind können sie in der Information BGI 5003 Maschinen der Zerspanung (Kapitel 2.5.2.2) einsehen. In Ausnahmefällen, und das nur nach Absprac ...

Stand: 12.12.2008

Dialog: 6681

Dürfen Drahtziehmaschinen in der Pause ohne Aufsicht laufen?

Für das Bedienen bzw. Benutzen von Drahtziehmaschinen ist die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) relevant und es müssen die für die Bereitstellung von Arbeitsmitteln durch den Arbeitgeber sowie für die Benutzung von Arbeitsmitteln durch Beschäftigte bei der Arbeit geltenden Bestimmungen beachtet werden. Im Anhang 2, Nr. 2.2 der BetrSichV ist festgelegt, dass die Arbeitsmittel nicht für Arbe ...

Stand: 01.03.2008

Dialog: 6404

Darf der Schlüsselschalter am Elektrohubwagen ausgebaut und durch einen `einfachen` Schalter ersetzt werden?

Nein, der Schlüsselschalter darf nicht ausgebaut bzw. ersetzt werden. Der Schlüsselschalter dient zur Sicherung des Elektrohubwagens. Durch den Schlüssel soll verhindert werden, dass Unbefugte den Elektrohubwagen bedienen bzw. benutzen können. Mit einem einfachen Schalter wäre diese Sicherung umgangen. Nach Anhang 1 Ziffer 3.1.6 a BetrSichV müssen mobile selbstfahrende Arbeitsmittel gegen unerlaub ...

Stand: 04.11.2007

Dialog: 6070

Darf an einer Planierraupe das Seil der Seilwinde gegen ein längeres ausgetauscht werden? Sind bestimmte Bedingungen zu beachten?

Grundsätzlich darf ein Seil einer Seilwinde gegen ein Seil des gleichen Typs ausgetauscht werden. Es handelt sich dabei nicht um eine Änderung der Maschine. Wenn aber ein Seil gegen ein wesentlich längeres Seil ausgetauscht werden soll, erlischt nicht nur die Konformitätserklärung für diese Winde sondern es ändern sich die Kennlinien der Winde wie z.B. Zugkraft, Wickelradius, Motorleistung, Drehmo ...

Stand: 09.06.2006

Dialog: 4213

Ergebnisseiten:
«12345678