Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Gibt es Sofortmaßnahmen, um die Radonkonzentration zu senken?

KomNet Dialog 43412

Stand: 22.12.2020

Kategorie: Physikalische Belastungen und Beanspruchungen > Ionisierende Strahlung > Radon

Dialog
Favorit

Frage:

Gibt es Sofortmaßnahmen, um die Radonkonzentration zu senken?

Antwort:

Regelmäßiges und intensives Lüften ist die erste und einfachste Methode, um die Konzentration von Radon in der Raumluft innerhalb kurzer Zeit zu verringern. Die Frischluft von draußen verdünnt das Radon im Gebäude. Am besten hilft kräftiges Querlüften mit Durchzug, um die Luft schnell auszutauschen. Gekippte Fenster in einem einzelnen Raum führen mit der Zeit auch zu einem Luftwechsel, jedoch wesentlicher langsamer und dadurch weniger effektiv.


Werden Fenster und Türen nach dem Lüften geschlossen, steigt die Radonkonzentration erneut an. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig zu lüften.