Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 1 bis 14 von 14 Treffern

Wie hoch darf die Durchlässigkeitsrate einer Brandschutztür eines Co^2-Gaslöschbereichs bei Auslösung sein?

Das Austreten von CO^2-Löschmittel in Nachbarräume kann nicht nur über Brandschutztüren begrenzt werden. Diese Türen sind nicht gasdicht. Brandschutztüren können in Abhängigkeit von ihrem bauaufsichtlichen Verwendbarkeitsnachweis im Bodenbereich einen Spalt von 1,5 cm +/- 0,3 cm aufweisen . Es gibt Kombinationstüren, bei denen der Brandschutz mit dem Schutz gegen den Durchtritt von Rauch kombinier ...

Stand: 17.11.2016

Dialog: 27903

Gibt es eine Vorschrift, die die Prüfung von Feuerlöschdecken regelt? Wenn ja, was muss geprüft werden und wie oft?

Für Feuerlöschdecken existieren keine besonderen Vorschriften für die Prüfung und Wartung. Daher sind zunächst die Herstelleranweisungen hinsichtlich der Wartung und Pflege zu beachten. Eine allgemeine Prüfpflicht für Feuerlöscheinrichtungen, also auch Feuerlöschdecken, ergibt sich aus § 4 Abs. 3 Arbeitsstättenverordnung. Diese Prüfung sollte mindestens eine regelmäßige Sichtkontrolle umfassen. Di ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 2565

Werden Kühlraumtüren in Brandschutzqualität gesetzlich gefordert?

Nach Abschnitt 8 der VdS-Richtlinie - VdS 2032 "Brandschutz für Kühl- und Tiefkühllager, Leitfaden für die Planung, Ausführung und den Betrieb" (http://vds.de/de/quick-links/vds-richtlinien/), gilt: "Kühl- und Tiefkühllager sind von anderen Nutzungsbereichen durch Komplextrennwände oder Brandwände baulich voneinander abzutrennen. Großflächige Kühl- und Tiefkühllager sind durch Komplextrennwände od ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 13796

Gibt es die Verpflichtung, Brandschutztüren in Gebäuden nachzurüsten?

Nach der Arbeitsstättenverordnung – ArbStättV müssen Pendeltüren und -tore durchsichtig sein oder ein Sichtfenster haben (Ziffer 1.7 Anhang ArbStättV). Nach Ziffer 2.3 Absatz 2 des Anhangs der ArbstättV gilt folgendes: Türen im Verlauf von Fluchtwegen oder Türen von Notausgängen müssen a. sich von innen ohne besondere Hilfsmittel jederzeit leicht öffnen lassen, solange sich Beschäftigte in der Arb ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 4281

Dürfen Brandschutztüren in Versorgungsschächten durch eine Türfeststellanlage betriebsbedingt offen gehalten werden?

Brandschutztüren dienen in der Regel der Abtrennung von Brandabschnitten und sollen im Gefahrenfall Flüchtenden ermöglichen, gesicherte Bereiche wie z. B. Fluchttreppenhäuser zu erreichen. In der DGUV Information 205-001 (bisher: BGI 560) "Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz" wird hierzu folgendes ausgeführt: "Die Zugänge zu brand- und explosionsgefährdeten Räumen sind mit selbst schl ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 15582

Wie hoch muss eine Brandschutztür sein?

Eine Brandschutztür ist bezüglich der Abmaße wie jeder andere Tür in einem Verkehrs- oder Fluchtweg zu bewerten. Die Bemessung der Verkehrswege, die dem Personenverkehr, Güterverkehr oder Personen- und Güterverkehr dienen, muss sich nach der Anzahl der möglichen Benutzer und der Art des Betriebes richten (Ziffer 1.8 Absatz 2 Anhang zur Arbeitsstättenverordnung -ArbStättV). Fluchtwege und Notausgän ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 6456

Ist eine T30-Brandschutztür für einen Rechnerraum ausreichend?

Anforderungen und Empfehlungen, die in einem Rechner- oder Serverraum zu stellen sind, finden Sie in den IT-Grundschutz-Katalogen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Dort wird unter Kapitel M1.6, M1.10 und M1.47 u.a. ausgeführt: "Die bestehenden Brandschutzvorschriften ( z. B. nach der Norm DIN 4102 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen) und die Auflagen der Baua ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 6440

Ist in einer Vorschrift geregelt, ob und wieviele Bergetücher in Krankenhäusern und Pflegeheimen vorzuhalten sind?

Aus arbeitsschutzrechtlicher Sicht ist hier die Arbeitsstättenverordnung -ArbStättV- in Verbindung mit hrem Anhang heranzuziehen. Im Anhang unter dem Punkt 4.3 Erste-Hilfe-Räume ist nachzulesen, dass Erste-Hilfe-Ausstattung neben dem Erste-Hilfe-Raum überall dort aufzubewahren ist, wo es die Arbeitsbedingungen erfordern. Sie muss leicht zugänglich und einsatzbereit sein. Die Aufbewahrungsstellen m ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 22637

Muss eine Brandabschnittstrennung zwischen zwei nebeneinander liegenden Räumen vorhanden sein, die zum Spritzlackieren und Trocken dienen?

Konkrete arbeitsschutzrechtliche Vorgaben für Lackierbereiche / Lackierkabinen mit Hinweisen zu den erforderlichen Brandabschnitten erhalten Sie u. a. in der DGUV Information 209-046 (bisher: BGI 740) "Lackierräume und -einrichtungen für flüssige Beschichtungsstoffe" (http://publikationen.dguv.de/). Dort heißt es unter dem Punkt Brandschutz: In Lackierräumen und gesonderten Bereichen, in denen bre ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 13628

Darf man eine Brandschutztür für bestimmte Tätigkeiten kurzfristig unterkeilen?

Brandschutztüren dienen in der Regel der Abtrennung von Brandabschnitten und sollen im Gefahrenfall Flüchtenden ermöglichen, gesicherte Bereiche wie z. B. Fluchttreppenhäuser zu erreichen. Im arbeitsschutzrechtlichen Regelwerk zum vorbeugenden Brandschutz wird daher darauf hingewiesen, dass Brandschutztüren grundsätzlich nicht mit Holzkeilen oder ähnlichem zu versperren sind. In der DGUV Informati ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 15325

Unterliegen Altenpflegeheime nicht mehr der Brandschaupflicht, weil die Krankenhausbauverordnung aufgehoben ist?

Die Krankenhausbauverordnung NRW ist am 31. Dezember 2009 durch Fristablauf außer Kraft getreten (Vergl. § 42 KhBauVO). Regelungen zum Brandschutz von Alten- und Pflegeheimen sind u.a. in Sonderbauvorschriften wie der Richtlinie über bauaufsichtliche Anforderungen an den Bau und Betrieb von Einrichtungen mit Pflege- und Betreuungsleistungen enthalten (http://www.mbwsv.nrw.de/service/downloads/Baue ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 15126

Welche Prüffristen gelten für Feuerschutztüren?

Prüfpflichten von Feuerschutztüren sind in der Regel dem Zulassungsbescheid bzw. den Herstellerunterlagen zu entnehmen. Weitere Anforderungen können sich auch aus dem Baurecht der Länder ergeben. Hierzu können wir keine Aussage treffen. Eine entsprechende Anfrage richten Sie bitte direkt an die zuständige Baubehörde. Türen und Tore unterliegen weiteren Prüfanforderungen aus dem Arbeitsschutzrecht ...

Stand: 11.09.2015

Dialog: 2219

Gibt es für Kindergärten/Kindertagesstätten spezielle Brandschutzbestimmungen?

Kindergärten sind Sonderbauten im Sinne von § 54 "Sonderbauten" der Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen. Daher können entsprechend der besonderen Nutzung und der damit verbundenen Risiken erweiterte Anforderungen an den Brandschutz gestellt werden, die im Einzelfall (ggf. mit einem Brandschutzkonzept) festzulegen sind. Standardisierte Anforderungen gibt es möglicherweise bei einzelnen Gene ...

Stand: 04.03.2013

Dialog: 4466

Unter welchen Voraussetzungen darf ich als Anlagenbetreiber Löschwasserleitungen instandsetzen?

In der Regel sind Löschwasserleitungen auch Trinkwasserleitungen, da sie an das Wasserversorgungsnetz angeschlossen sind. Dann sind entsprechende Trinkwasseranforderungen einzuhalten, die z.B. die Fachkunde bei Arbeiten an solchen Leitungen fordern (siehe Nr. 1 des Fazits der Broschüre des Umweltbundesamtes unter http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3058.pdf). Die Instandsetzung reiner L ...

Stand: 08.06.2011

Dialog: 13879