Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 1 bis 4 von 4 Treffern

Welche Mengen brennbarer Flüssigkeiten dürfen an einem Laborarbeitsplatz aufbewahrt werden?

Die Antwort auf Ihre Frage finden Sie im § 8 Abs.1 Nr.6 der Gefahrstoffverordnung - GefStoffV. Danach muss die am Arbeitsplatz vorhandene Menge an Gefahrstoffen auf die Menge begrenzt werden, die für den Fortgang der Tätigkeit erforderlich ist. In der Technischen Regel für Gefahrstoffe TRGS 510 "Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern" wird diesbzgl. ausgeführt: "Die Mengen bereitg ...

Stand: 29.04.2019

Dialog: 30875

Ist die TRbF 20 noch gültig?

Die Technischen Regeln für brennbare Flüssigkeiten (TRbF) sind zum 1. Januar 2013 außer Kraft getreten. Soweit erforderlich, hat der Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS) inzwischen ein konkretisierendes Regelwerk zur BetrSichV (Technische Regeln für Betriebssicherheit - TRBS) erarbeitet. Darüber hinaus sind Inhalte der außer Kraft getretenen technischen Regeln in Regelwerken zu anderen Arbeitssc ...

Stand: 23.09.2016

Dialog: 19369

Ist die TRGS 509 für Stoffe mit H226 nur bis 55 °C anzuwenden?

Die Interpretation der TRGS 509 ist nur teilweise richtig. Die TRGS 509 ist für alle Stoffe, die mit H226 eingestuft sind, anzuwenden. Insbesondere sind hierbei die Anforderungen der Nrn. 1 bis 7 TRGS 509 bei der Gefährdungsbeurteilung zu berücksichtigen. Der Anwendungsbereich der Nummern 8 bis 10 TRGS 509 bezieht sich auch auf Stoffe, die mit H226 eingestuft sind und einen Flammpunkt 55°C bis 60° ...

Stand: 22.01.2016

Dialog: 25766

Auf welchen Bereich bezieht sich die Forderung der TRGS 509 nach einem zweifachen Luftwechsel beim Befüllen von ortsbeweglichen Behälter?

Zunächst sind bei der Beurteilung der gefährlichen explosionsfähigen Atmosphäre im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung auch die Technischen Regeln für Gefahrstoffe TRGS 720 bis 722 zu berücksichtigen. Unter der Nr. 2.4.4 TRGS 722 sind unter Lüftungsmaßnahmen "Raumlüftungsmaßnahmen" aufgeführt, die dafür sorgen sollen, dass sich eine gefährliche, explosionsfähige Atmosphäre nicht bilden kann. Die in ...

Stand: 29.06.2015

Dialog: 24180