Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 41 bis 45 von 45 Treffern

Müssen im Sinne der neuen Röntgenverordnung immer noch dosisrelevante Daten dokumentiert werden?

Die Röntgenverordnung erfordert die Erstellung von Aufzeichnungen aufgrund mehrerer Vorschriften. Z.B. besteht nach § 28 Röntgenverordnung - RöV eine Aufzeichnungspflicht für jede Anwendung von Röntgenstrahlen am Menschen. Diese sind bei Therapie 30 Jahre, bei Diagnostik 10 Jahre aufzubewahren. Nach Richtlinie 97/43 EURATOM muss die applizierte Dosis erfasst und entsprechend § 28 i.V.m. § 3 Abs. 3 ...

Stand: 16.02.2006

Dialog: 3938

Bestehen bei der therapeutischen Anwendung von Röntgenstrahlen in der Tiermedizin strengere Bestimmungen als bei der diagnostischen Anwendung?

Nach der Röntgen- und Strahlenschutzverordnung sind Strahlenschutzbereiche (Kontroll- und Überwachungsbereiche) einzurichten. Zugang zu Strahlenschutzbereichen ist nur Personen gestattet, die dort eine für den Betrieb der Röntgeneinrichtung oder für den Umgang mit radioaktiven Stoffen erforderliche Tätigkeit durchführen. Zutritt zu Kontrollbereichen darf darüber hinaus nur Personen gestattet werde ...

Stand: 16.02.2006

Dialog: 3920

Ab wann ist ein Gerät für die DFP-Messung bei C-Bögen für die intraoperativen Röntgenuntersuchungen erforderlich?

Eine Dosisflächenproduktmesseinrichtung ist seit dem 01.10.2003 erforderlich, wenn folgende Untersuchungen durchgeführt werden: 1. Durchleuchtungsuntersuchungen des Gastointestinaltraktes (Übergangsfrist: bis 31.07.2007) 2. Angiographien einschließlich Phlebographien, DSA und kardiologische Serien 3. interventionelle radiologische Eingriffe 4. kinderradiologische Untersuchungen am Körperstamm (sie ...

Stand: 24.10.2005

Dialog: 2358

Ist für eine Vorführung oder Probestellung eines Röntgengerätes in einer Arztpraxis ein komplettes Anmeldeverfahren notwendig?

Es sind verschiedene Fälle zu unterscheiden: Vorführung ohne Anwendung am Patienten: Die Vorführung muss beim zuständigen Staatlichen Amt für Arbeitsschutz angezeigt werden. Dazu ist eine Genehmigung, die üblicherweise am Sitz der Firma, die das Gerät vorführen will, erteilt wird, vorzulegen. Es ist anzugeben, in welchem Raum der Arztpraxis die Vorführung beabsichtigt ist (Röntgenraum, Baulicher S ...

Stand: 19.10.2004

Dialog: 2034

Haben die bleifreien Schutzschürzen beim Röntgen die gleiche Schutzwirkung wie die bleihaltigen? Entsteht Sekundärstrahlung?

Der Vergleich von Messergebnissen der über verschiedene kV-Werte gemittelten Schwächungsgrade von Pb-Schutzkleidung (S = 100 %) und bleifreier (A) bzw. bleireduzierter (B) Schutzkleidung - die alle mit demselben Bleigleichwert angegeben waren - ergab für das Material (A) einen Schwächungswert von 55 % und für das Material (B) von 73 %. Die Begründung dafür liegt in der Nicht-Erfassung der Fluoresz ...

Stand: 29.09.2004

Dialog: 2723

Ergebnisseiten:
«123