Inhaltsbereich

Komnet-Wissensdatenbank

Rechercheergebnisse

Ergebnisse 121 bis 140 von 186 Treffern

Diverse Fragen zur Befahreinrichtungen von Behältern

Einfahreinrichtungen und Höhensicherungsgeräte sind persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz. Beim Inverkehrbringen dieser Schutzausrüstungen sind die Voraussetzungen der Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen (8. GPSGV) und der Richtlinie 89/686/EWG zu berücksichtigen. Entsprechend dieser Vorschriften waren diesen Schutzausrüstungen beim Inverkehrbringen schr ...

Stand: 29.01.2010

Dialog: 10162

Welche Anforderungen sind an eine 20 Jahre alte Säge zu stellen?

Maschinenschutz Grundsätzlich hat der Arbeitgebert nach § 4 Abs. 1 der Betriebssicherheitsverordnung sicherzustellen, dass nur Arbeitsmittel benutzt werden, an denen die Gefahrstellen vermieden oder durch Schutzeinrichtungen gesichert sind. Der Arbeitgeber hat im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz bzw. der Betriebssicherheitsverordnung zu ermitteln, ob die Maschine (Arbeits ...

Stand: 18.01.2010

Dialog: 9455

Gibt es allgemeingültige Werte für Kräfte, ab denen nicht mehr von einer Quetsch- oder Schergefahr auszugehen ist?

In der BGR 223 "Sicheres Arbeiten in der Kunststoffindustrie"  ist unter Abschnitt 4.1 "Ungeschützte bewegte Maschinenteile" erläutert, dass Quetschstellen  in der Regel als gefahrlos angesehen werden können, wenn die Kraft 150 N nicht überschreitet und zusätzlich die Flächenpressung weniger als 50 N/cm2 beträgt. Weitere Informationen sollten der DIN EN ISO 12100 "Sicherheit von Maschinen", www.be ...

Stand: 21.12.2009

Dialog: 9914

Müssen elektromotorische Hebevorrichtungen, die mit einer Auffangvorrichtung verändert werden, auch eine Sicherheitsbremse haben?

Die elektrischen Hebevorrichtungen sind Maschinen im Sinne der Richtlinie 98/37/EG (Maschinenrichtlinie) und der 9. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Maschinenverordnung – 9. GPSGV). Die elektrischen Hebevorrichtungen müssen demnach entsprechend dem Anhang I der Richtlinie 98/37/EG beschaffen sein. Im Anhang I der RL 98/37/EG sind die Schutzziele abstrakt formuliert. Die Einhalt ...

Stand: 04.12.2009

Dialog: 6267

Muss ich eine Einzugstelle an einer Walze, welche sich mit < 1 Meter/Minute bewegt gegen sichern oder reicht eine Unterweisung der Mitarbeiter?

Bei einer laufenden Walzen besteht die Gefahr, dass Personen, Körper- oder Kleidungsteile eingezogen werden können. Wie konkret diese Gefahr ist und welche Maßnahmen dagegen erforderlich sind, hat der Arbeitgeber im Rahmen der zu erstellenden Gefährdungsbeurteilung (vergl. § 5 Arbeitsschutzgesetz, § 3 Betriebssicherheitsverordnung) zu bestimmen. Hilfestellung geben ihnen dabei die Technischen Rege ...

Stand: 16.11.2009

Dialog: 9321

Was ist zu beachten, wenn Eltern einer kommunalen Kindertagesstätte mit Materialien aus dem Baumarkt ein Außenspielgerät im Garten der KITA aufbauen wollen?

Spielplatzgeräte müssen den Anforderungen des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes - GPSG und der DIN EN 1176 "Spielplatzgeräte" (-> www.beuth.de) entsprechen.  Konkret sind anzuwenden: - Geräte- und Produktsicherheitsgesetz – GPSG - Richtlinien für Kindergärten – Bau und Ausrüstung, GUV-SR 2002, - Merkblatt "Außenspielflächen und Spielplatzgeräte," GUV-SI 8017 - Norm "Spielplatzgeräte", DIN EN ...

Stand: 27.10.2009

Dialog: 9227

Muss eine Lüftunganlage nach Anlagenabschaltung über einen Frostschutzwächter per Hand wieder eingeschaltet werden?

Das Ingangsetzen von Maschinen (wozu Ihre Lüftunganlage sehr wahrscheinlich zählt) ist zunächst nur durch ein absichtliches Betätigen der hierfür vorgesehenen Befehlseinrichtungen zulässig. Unter Ziffer 1.2.3. Ingangsetzen der Maschinenerichtlinie 98/37/EG, http://www.maschinenrichtlinie.de/  ist dazu folgendes geregelt: "Das Ingangsetzen einer Maschine darf nur durch absichtliche Betätigung einer ...

Stand: 26.10.2009

Dialog: 9469

Welche Normen bzw. sonstigen Anforderungen sind bei der Beschaffung von Fahrer-Schwingsitzen für Kommunalfahrzeuge zu beachten?

Unter Abschnitt 3 "GRUNDLEGENDE SICHERHEITS- UND GESUNDHEITSANFORDERUNGEN ZUR AUSSCHALTUNG DER SPEZIELLEN GEFAHREN AUFGRUND DER BEWEGLICHKEIT VON MASCHINEN" des Anhangs I der Maschinenrichtlinie 98/37/EG http://www.maschinenrichtlinie.de/  ist unter Ziffer 3.2.2. Sitz folgendes festgelegt: "Der Fahrersitz einer Maschine muß dem Fahrer Halt bieten und nach ergonomischen Grundsätzen konstruiert sein ...

Stand: 22.10.2009

Dialog: 9066

Was ist beim Herstellen von Drahtösen mittels Drahtseilklemmen zum Abhängen von Gegenständen zu beachten bzw. ist dies statthaft?

Drahtseilklemmen sind für Seilendverbindungen von Anschlagseilen grundsätzlich ungeeignet. Sie dürfen nur zur Herstellung einer Endverbindung für die einmalige Verwendung benutzt werden, da die Drahtseilklemme das Seil stark beansprucht. Auch bei der einmaligen Verwendung ist besondere Sorgfalt notwendig,  wie Festlegen der Anzahl der Klemmen, Nachziehen der Klemmen unter Last, siehe auch: BGI 556 ...

Stand: 22.08.2009

Dialog: 4175

Müssen Augenduschen mit sterilem Wasser betrieben werden?

Anforderungen an Augenduschen werden im Zusammenhang mit Rettungsgeräten in Laboratorien beschrieben, z.B. in der Norm DIN 12899 T.2  (Laboreinrichtungen; Notduschen-Einrichtungen; Augenduschen; Sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfungen). Die Berufsgenossenschaftlichen Regel BGI I 850 "Richtlinien für Laboratorien" führt unter Ziffer 3.5.2 "Augenduschen" aus,  dass Augenduschen mit Trinkwass ...

Stand: 21.08.2009

Dialog: 3359

Darf ein Hebekipper für Edelstahlnormwagen vom Betreiber der Anlage von Einhand-Tippbetrieb auf Automatikbetrieb umgestellt werden?

Grundsätzlich ist für die Umstellung von Einhand-Tippbetrieb auf Automatikbetrieb eine Risikobewertung durchzuführen. War Grundlage für den Tipp-Betrieb eine Ortsbindung der Bedienperson ausserhalb des Gefahrenbereichs und konnten die durch beim Kippvorgang entstehenden Gefahrstellen von dieser Person ständig eingesehen werden, so sind bei der Umstellung auf Automatikbetrieb diese Gefahrstellen du ...

Stand: 04.06.2009

Dialog: 7672

Können Bedieneinrichtungen an Maschinen in Form von Druckknöpfen mit Piktogrammen gekennzeichnet werden?

Die Verwendung von genormten Piktogrammen ( z.B. DIN EN 61310, www.beuth.de) ist nicht zu beanstanden. Die Bedeutung der Piktogramme muss aber in der Betriebsanleitung erläutert sein. Es ist Sache des Arbeitsgebers in Rahmen der Betriebsanweisung und der Unterweisungen nach § 9 Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV (http://www.gewerbeaufsicht.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16490/) die Arbeit ...

Stand: 26.05.2009

Dialog: 7718

Gibt es wirklich eine Vorschrift, nach der Bagger keinen Gurt benötigen?

Unter § 35 der StVZO wird gefordert, dass Personenkraftwagen, Kraftomnibusse und zur Güterbeförderung bestimmte Kraftfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h mit Sicherheitsgurten oder Rückhaltesystemen ausgerüstet sein müssen.  Wir gehen davon aus, dass Bagger nicht unter die v.g. Regelung der StVZO fallen und demgemäß straßenverkehrsrechtlich kei ...

Stand: 19.05.2009

Dialog: 7760

Welche Not-Einrichtungen müssen an Rüttelplatten vorhanden sein?

Nach der Fragestellung wird davon ausgegangen, das die Rüttelplatte nicht erst jetzt beschafft, sondern den Arbeitnehmern bereits vor dem 03. Oktober 2002 bereit gestellt wurde. Entsprechend § 7 Abs. 2 Betriebssicherheitsverordnung müssen Arbeitsmittel die den Beschäftigten vor dem 03. Oktober 2002 erstmalig bereitgestellt worden sind 1. den im Zeitpunkt der erstmaligen Bereitstellung geltenden Re ...

Stand: 29.04.2009

Dialog: 7994

Darf bei einer neuen Maschine eine gefahrbringende Bewegung durch einen Sicherheitslichtvorhang gesteuert werden?

Nach der bestehenden Maschinenrichtlinie (Richtlinie 98/37/EG) - Anhang I, Ziffer 1.2.3 gilt: "Das Ingangsetzen einer Maschine darf nur durch absichtliche Betätigung einer hierfür vorgesehenen Befehlseinrichtung möglich sein. Dies gilt auch  - für das Wiederingangsetzen nach einem Stillstand, ungeachtet der Ursache für diesen Stillstand;  - für eine wesentliche Änderung des Betriebszustandes (z.B. ...

Stand: 29.04.2009

Dialog: 7993

Muss eine Anlaufwarneinrichtung (akustisch, optisch) überwacht werden bzw. mit dem Sicherheitssystem der Anlage gekoppelt sein?

1. Vorgaben der Richtlinien, Verordnungen und Normen : a) Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG) Anhang I, Abschnitt 1.2.2 (Stellteile) „Von jedem Bedienungsplatz aus muss sich das Bedienungspersonal vergewissern können, dass niemand sich in den Gefahrenbereichen aufhält, oder die Steuerung muss so ausgelegt und gebaut sein, dass das Ingangsetzen verhindert wird, solange sich jemand im Gefahrenb ...

Stand: 22.04.2009

Dialog: 6734

Besteht für Trennvorhanganlagen mit einer Fangvorrichtung eine Nachrüstpflicht auf zwei Fangvorrichtungen?

Anforderungen an Trennvorhänge in Sporthallen werden in der DIN 18032-4 "Hallen für Turnen, Spiele und Mehrzwecknutzung - Teil 4: Doppelschalige Trennvorhänge" beschrieben. Nach Punkt 5.6 (Fangvorrichtungen) dieser Norm müssen Einrichtungen (z. B. Fangvorrichtungen) vorhanden sein, die beim Bruch (insbesondere von mechanischen Teilen wie der Wickelwelle, der Kupplung oder des Getriebes) den Abstur ...

Stand: 01.11.2008

Dialog: 6601

Muss ein System, dessen Sicherheitseinrichtungen nicht richtig funktionieren, sofort stillgelegt werden?

Zunächst hat der Hersteller, sofern es sich bei der Lieferung um eine Maschine handelt, eine Konformitätserklärung beizubringen und die verwendungsfertige Maschine mit einem CE-Zeichen zu versehen. Handelt es sich nicht um eine verwendungsfertige Maschine, weil sie z.B. zusammen mit anderen Maschinen eine Gesamtanlage bilden, ist den jeweiligen Maschinen eine Herstellererklärung beizufügen. In die ...

Stand: 16.10.2008

Dialog: 2642

Gibt es für Schleifsteine/-scheiben auch ein Verfallsdatum wie z.B. bei Trenn-/Schleifscheiben?

Informationen zu den Rechtsgrundlagen und Anforderungen für Schleifwerkzeuge und Schleifmaschinen bietet die berufsgenossenschaftliche Information - BGI 543 "Schleifer". Auszug: 1 Rechtsgrundlagen für Schleifwerkzeuge und Schleifmaschinen Schleifwerkzeuge fallen hinsichtlich der Anforderungen an ihre Beschaffenheit in den Geltungsbereich des  welches für das Inverkehrbringen von technischen Arbeit ...

Stand: 04.09.2008

Dialog: 6526

Gibt es eine Bestimmung, welche Stillstandzeit im Automatikbetrieb zulässig ist?

Gemäß Anhang I der Maschinenrichtlinie 98/37/EG wird unter Pkt. 1.2.3 "Ingangsetzen" gefordert, dass eine Maschine nur durch absichtliche Betätigung einer hierfür vorgesehene Befehlseinrichtung möglich sein darf. Das gilt auch für das Wiederingangsetzen nach einem Stillstand, ungeachtet der Ursache für diesen Stillstand, sofern dieses Wiederingangsetzen des Betriebszustandes für die gefährdeten Pe ...

Stand: 04.09.2008

Dialog: 6536

Ergebnisseiten:
«12345678910»