Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Arbeitszeitmodelle passen für Wirtschaftszweige mit schwer planbaren Betriebszeiten wie z. B. die Logistikbranche?

KomNet Dialog 8560

Stand: 07.07.2009

Kategorie: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Arbeitszeitberatung und -gestaltung > Rechts- und Auslegungsfragen, Sonstiges (8.1.8)

Dialog
Favorit

Frage:

Welche Arbeitszeitmodelle passen für Wirtschaftszweige mit schwer planbaren Betriebszeiten wie z. B. die Logistikbranche?

Antwort:

Gerade für Unternehmen aus Branchen, in denen der Arbeitsanfall, wenn überhaupt nur sehr kurzfristig planbar ist, ist die Einführung eines flexiblen Arbeitszeitsystems von Vorteil. Angefangen bei saisonalen oder nachfragebedingten Schwankungen bis hin zu extrem kurzfristigen Abrufen der Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens werden die Beschäftigten immer dann benötigt, wenn der betriebliche Bedarf dies erfordert. Es ist also eine hohe Flexibilität sowohl hinsichtlich der Lage als auch der Dauer erforderlich. Zur Erreichung dieser Ziele bieten sich z. B. Arbeitszeitkonten an. Mit Hilfe dieser Lösungen können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Bedarf Überstunden machen und ein Zeitguthaben aufbauen, welches in ruhigeren Phasen abgebaut werden kann. Um kurzfristige und nicht planbare Arbeiten zu bewältigen, eignen sich alle Arbeitszeitmodelle oder Kombinationen von Arbeitszeitmodellen, mit deren Hilfe eine Variabilität bezüglich der Besetzungsstärke ermöglicht werden kann (z.B. Funktionszeitenmodell oder Versetzte Arbeitszeiten).

Stand: Juli 2009