Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Maschinenrichtlinie: Notwendigkeit von Rückschlagventilen

KomNet Dialog 842

Stand: 14.11.2007

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sichere Produkte > Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb

Dialog
Favorit

Frage:

Maschinenrichtlinie: Ist zur Erfüllung der unter Punkt 1.3.2. Absatz 5 genannten Anforderung ein Überdruckventil erforderlich?

Antwort:

Die unter 1.3.2. der Maschinenrichtlinie angesprochenen Gefahren sind genau beschrieben: sie werden durch Schläuche, d.h. Peitschenbewegungen, Herausspritzen unter Druck stehender Flüssigkeit usw. verursacht. Da ein Sicherheitsventil nicht als einziges Mittel zur Erfüllung dieser Anforderung anzusehen ist, kann es auch nicht vorgeschrieben werden. In Frage kämen darüber hinaus Schutzeinrichtungen, die durch Peitschenschlag hervorgerufene Materialschäden oder Personenschäden durch Herausspritzen verhindern können. Die unter 3.4.1. genannte Anforderung hingegen erfordert ein Rückschlagventil auf dem Zylinder, jedoch nur dann, wenn der durch einen Riss des Schlauchs verursachte Druckabfall zu einer gefährlichen Bewegung der Maschine führen kann. Die unter 1.3.2. angesprochene Gefahr hingegen ist immer vorhanden.

Stand: November 2007