Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Welche Arbeitszeitmodelle können hoch qualifizierte Frauen und Männer binden?

KomNet Dialog 7381

Stand: 17.06.2009

Kategorie: Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen > Arbeitszeitberatung und -gestaltung > Rechts- und Auslegungsfragen, Sonstiges (8.1.8)

Dialog
Favorit

Frage:

Welche Arbeitszeitmodelle können hoch qualifizierte Frauen und Männer binden?

Antwort:

Hoch qualifizierte Fachkräfte können sich ihren Arbeitgeber in der Regel aussuchen. Das heißt umgekehrt für die Unternehmen, dass diese in starkem Wettbewerb mit anderen um die High Potentials stehen und zur Deckung des Fachkräftemangels ihren künftigen Beschäftigten besondere Leistungen anbieten müssen. Flexible Arbeitszeitmodelle sind ein Baustein in diesem Angebot, das gerade für gut qualifizierte Arbeitskräfte interessant ist. Flexible Modelle, wie Teilzeit, Funktionszeiten, Telearbeit und Vertrauensarbeitszeit, bieten mehr Zeitsouveränität, da sie einen eigenverantwortlichen Umgang mit der persönlichen Arbeitszeit erlauben und daher umso interessanter für hoch qualifizierte Frauen und Männer sind. In der jüngeren Vergangenheit interessieren sich Arbeitgeber immer stärker auch für Langzeit- und Lebensarbeitszeitkonten. Aufgrund des längerfristigen Ansparzeitraums und attraktiven Entnahmemöglichkeiten (z.B. Teilzeit, Sabbatical oder Freistellung vor Altersvollrente) sehen sie hieran eine gute Möglichkeit Fachkräfte zu rekrutieren und zu binden.