Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Von welcher Stelle werden die Kosten für einen orthopädischen Fahrersitz in einem Baustellen-LKW im Falle einer Behinderung getragen?

KomNet Dialog 70

Stand:

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Besondere Zielgruppen > Leistungsgewandelte Arbeitnehmer/innen, (Schwer-) Behinderung

Dialog
Favorit

Frage:

Von welcher Stelle (Institution) werden ggf. die Kosten für einen orthopädischen Fahrersitz in einem Baustellen-LKW im Falle einer Behinderung getragen?

Antwort:

Zuständigkeit: Im Falle einer Behinderung ab 50 % ist die Hauptfürsorgestelle zuständig. Bei einer Behinderung von 30 % kann beim zuständigen Arbeitsamt ein Antrag auf Gleichstellung gestellt werden, d.h. man wird Schwerbehinderten gleichgestellt. Im Fall einer Reha-Maßnahme ist es der für die berufliche Rehabilitation zuständige Kostenträger.

Stand: September 2006