Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Wie oft müssen Ladungssicherungsbänder zum Fixieren von Betonteilen geprüft werden?

KomNet Dialog 6792

Stand: 04.12.2008

Kategorie: Gesunde Arbeit / Arbeitsschutz > Sicherer Transport > Be- und Entladen, Ladungssicherung

Dialog
Favorit

Frage:

Ladungssicherungsbänder werden zum Fixieren von Betonteilen verwendet. Wie oft müssen diese geprüft werden?

Antwort:

Wir gehen davon aus, dass mit Ladungssicherungsbändern übliche Zurrgurte angesprochen sind.
Aus arbeitsschutzrechtlicher Sicht ist u.a. § 37 Abs. 4 der BGV D 29"Fahrzeuge" relevant: Die Ladung ist so zu verstauen und bei Bedarf zu sichern, dass bei üblichen Verkehrsbedingungen eine Gefährdung von Personen ausgeschlossen ist.
Im Begriff Personen sind auch die Beschäftigten (Fahrer, Beifahrer) eingeschlossen.

Zurrgurte sind auch Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV. Für Arbeitsmittel muss der Arbeitgeber grundsätzlich Art, Umfang und Fristen von Prüfungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung ermitteln und festlegen (§ 3 Abs. 3 BetrSichV und § 10 BetrSichV).

Bei der Ladungssicherheit für den Transport ist der Bereich der Verkehrssicherheit wesentlich betroffen. Daher beinhalten die verkehrsrechtlichen Vorschriften weitere Regelungen zur Ladungssicherung.
Hinsichtlich der Prüfung von Zurrgurten ist folgendes zu sagen:
Eine regelmäßige Prüfung der Zurrgurte muss gemäß der VDI Blatt 3.1 -Ladungssicherung auf Fahrzeugen- Gebrauchsanleitung für Zurrmittel- Ziffer 5 mindestens einmal jährlich durch einen Sachkundigen erfolgen.
In der DIN EN 12195-2 Zurrgurte aus Chemiefasern Anhang B Praktische Hinweise zur Benutzung und Pflege von Zurrgurten, NR. B10. sind Kriterien genannt, wann die Zurrgurte außer Betrieb genommen werden müssen, z.B. Risse, Einschnitte und Brüche in lasttragenden Fasern und Nähten, fehlende oder nicht lesbare Etiketten.

Je nach Einsatz der Gurte sind in durch den Arbeitgeber zu bestimmenden Zeitabständen Sichtprüfungen an den Zurrmitteln durch eine befähigte Person durchzuführen. Diese Zeitabstände sind unabhängig von der jährlichen Prüfung durch den Sachkundigen festzulegen.
Auf folgende Internetadresse weisen wir hin:
http://www.tes.bam.de/de/index.htm