Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Was ändert sich durch die Außerkraftsetzung der Unfallverhütungsvorschrift "Leitern und Tritte" (GUV-V D36)?

KomNet Dialog 6766

Stand: 15.07.2008

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Prüfungen (1.13) > Prüfpflichtige Arbeitsmittel und Einrichtungen

Dialog
Favorit

Frage:

Was ändert sich durch die Außerkraftsetzung der Unfallverhütungsvorschrift "Leitern und Tritte" (GUV-V D36)? Müssen Leitern und Tritte nicht mehr geprüft werden? In welchen Zeitabständen müssen diese geprüft werden? Welche Voraussetzungen müssen Prüfer haben, wenn Leitern geprüft werden müssen?

Antwort:

Die Berufsgenossenschaft Handel- und Warendistribution gibt auf Ihrer Internetseite Unfallverhütungsvorschrift "Leitern und Tritte" (BGV D36) außer Kraft gesetzt zur zurückgezogenen BGV D36 folgende Informationen:

"Zum 1. Januar 2008 ist die Unfallverhütungsvorschrift "Leitern und Tritte" außer Kraft getreten.
Die Unfallverhütungsvorschriften „Leitern und Tritte“ (BGV D36) der GroLa BG und der BGE treten mit Wirkung zum 1. Januar 2008 außer Kraft.
Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) trifft Aussagen zur Bereitstellung und Benutzung von Leitern. Zur Vermeidung von Doppelregelungen wurde daher die Unfallverhütungsvorschrift „Leitern und Tritte“ (BGV D 36) zurückgezogen.
In Ergänzung zur BetrSichV wurde eine „Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten“ (BGI 694) vom Fachausschuss „Bauliche Einrichtungen“ der BGHW in Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss „Bau“, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den obersten Arbeitsschutzbehörden der Länder sowie zahlreichen Verbänden erarbeitet.
Die Handlungsanleitung enthält die wesentlichen Inhalte der UVV „Leitern und Tritte“ und die auf Leitern bezogenen Teile der UVV „Bauarbeiten“ und ist ebenfalls branchenübergreifend aufgebaut. Damit wird eine Handlungshilfe zur Umsetzung der BetrSichV zur Verfügung gestellt, die in leicht verständlicher Form Fragen zur Gefährdungsbeurteilung, Bereitstellung der verschiedenen Leiterbauarten einschließlich Zubehör sowie Benutzung und Prüfung von Leitern und Tritten beantwortet.
"