Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Nach welchen Vorschriften müssen Bodenstromgeräte für die Versorgung von Flugzeugen auf Parkpositionen von Flughäfen geprüft werden?

KomNet Dialog 6699

Stand: 21.08.2012

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Prüfungen (1.13) > Durchführung von Prüfungen

Dialog
Favorit

Frage:

Prüfung von Bodenstromgeräten für Flugzeuge auf Flughäfen Nach welchen Vorschriften müssen Bodenstromgeräte (Starkstromgeräte) für die Versorgung von Flugzeugen auf Parkpositionen von Flughäfen, geprüft werden?

Antwort:

Aus Sicht des Arbeitsschutzes handelt es sich bei Bodenstromgeräten um ortsveränderliche elektrische Betriebs- und Arbeitsmittel, für die der Arbeitgeber gemäß Abschnitt 2 der Betriebssicherheitsverordnung Art, Umfang und Fristen von Prüfungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung ermitteln und festlegen muss.
Dabei sind die Vorschriften des Unfallversicherungsträgers wie z.B. BGV A 3  einzubeziehen.
Auf die entsprechenden Dialoge der KomNet-Datenbank weisen wir hin.
Nähere Kenntnisse zu Prüfanforderungen an Bodenstromgeräte liegen hier nicht vor. Ggf. sollte eine entsprechende Frage an den Hersteller und/oder den zuständigen Unfallversicherungsträger gerichtet werden.
Ob bzw. welche Anforderungen aus Sicht der Flugsicherheit bestehen, sollte im direkten Kontakt mit dem Luftfahrt-Bundesamt, www.lba.de geklärt werden.