Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Unter welchen Vorraussetzungen dürfen CNC- Bearbeitungsmaschinen mit der Betriebsart 4 betrieben werden?

KomNet Dialog 6681

Stand: 12.12.2008

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > angrenzende Bereiche > Sprengstoffe, Pyrotechnik

Dialog
Favorit

Frage:

Unter welchen Vorraussetzungen dürfen CNC- Bearbeitungsmaschinen mit der Betriebsart 4 betrieben werden? Im konkreten Fall, handelt es sich um eine CNC - Fräßmaschine. Bei dieser Betriebsart, die über einen Schlüsselschalter eingeschaltet wird, ist es möglich, die Maschine im Automatikbetrieb bei offener Schutztüre laufen zu lassen.

Antwort:

Generell darf ein Automatikbetrieb bei der Betriebsartenstellung 4 nicht möglich sein. Diese Betriebsart ist für den Einrichtbetrieb vorgesehen. Welche Anforderungen und Bedingungen an den Einrichtbetrieb oder an die Betriebsart manuelles Eingreifen gerichtet sind können sie in der Information BGI 5003 Maschinen der Zerspanung (Kapitel 2.5.2.2) einsehen.

In Ausnahmefällen, und das nur nach Absprache mit der Arbeitsschutzbehörde / dem Unfallversicherungsträger und mit einem Konzept für die Sicherheit der Arbeitnehmer, kann eine Bearbeitung bei geöffneter Schutztür möglich sein. Wenn z.B. sperrige Teile in einem geringen Umfang bearbeitet werden müssen. Aber dieses auch nur im manuellen Betrieb.