Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Müssen unsere Produktionsgesellschaften als eigenständige Gesellschaften `legal entities im Sinne der REACh-Verordnung` unter REACh registriert werden?

KomNet Dialog 6563

Stand: 10.09.2009

Kategorie:

Dialog
Favorit

Frage:

Unser Unternehmen hat 2 Produktionsgesellschaften in Deutschland, die beide selbstständige GmbHs sind. Weiterhin eine GmbH als Vertriebsgesellschaft, ebenfalls in Deutschland. Ist unsere Annahme richtig, dass die Produktionsgesellschaften als eigenständige Gesellschaften `legal entities im Sinne der REACh-Verordnung` darstellen und deshalb unter REACh registriert werden müssen? Bedeutet Legal entity site (IUCLID) = eine nicht selbständige Produktionsstätte? Was passiert bei Wechsel der Produktionsgesellschaft für ein vor-registriertes Produkt? Ist eine nachträgliche Vorregistrierung möglich? Ist später eine nachträgliche Registrierung möglich?

Antwort:

1. Ihre Produktionsgesellschaften als eigenständige Gesellschaften sind im Sinne der REACH-Verordnung legal entities; sie müssen diese daher im REACH IT-System registrieren, bevor Sie Stoffe vorregistrieren oder registrieren.
2. Bei einer Legal entity site im IUCLID handelt es sich nur um eine Produktionsstätte, nicht um eine Legal entity.
3. Beim Wechsel der Produktionsgesellschaft für ein vorregistriertes Produkt geht die Vorregistrierung auf die neue Gesellschaft über.
4. Eine nachträgliche Vorregistrierung ist möglich, wenn Sie den Stoff in der betreffenden Legal entity bisher noch nicht hergestellt haben und der Registrierzeitraum für dieses Volumenband noch nicht abgeschlossen ist.
5. Eine Registrierung als Non-phase-Substance ist immer möglich.