Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Kann ich noch mit 58 Jahren einen Gründungszuschuss beantragen?

KomNet Dialog 6380

Stand: 05.01.2009

Kategorie: Orientierung, Weiterbildung, Jobstart > Existenzgründung > Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit

Dialog
Favorit

Frage:

Kann ich noch mit 58 Jahren einen Gründungszuschuss beantragen? Ich bin arbeitslos und beziehe (noch) ALG I.

Antwort:

Ja, wenn die von der Arbeitsagentur vorgeschriebenen Voraussetzungen erfüllt sind. Erst mit Vollendung der Regelaltersgrenze im Sinne des Sechsten Buches wird vom Folgemonat an kein Gründungszuschuss mehr bewilligt.
Weitere Hinweise bietet die Publikation: "Hinweise und Hilfen bei der Existenzgründung", die bei den Arbeitsagenturen erhältlich ist (siehe auch www.arbeitsagentur.de).

Hinweise:
Die Internetplattform Forum W bietet Frauen und Männern, die nach einer längeren Familienzeit beruflich wieder einsteigen wollen, umfassende Informationen, Anregungen und Servicetipps, die den Jobeinstieg erleichtern und die Chancen beim Wiedereinstieg verbessern.
Der Erhalt von Bildungsschecks ist für Berufsrückkehrende möglich, so dass diese – neben Beschäftigten – vom Land Nordrhein-Westfalen einen Zuschuss von bis zu 500 Euro für ihre Weiterbildungsmaßnahme erhalten können.